Schlagerstar spricht Klartext

Schlager: Das denkt Roland Kaiser wirklich über Kollegin Helene Fischer

Schlager: Jetzt packt ausgerechnet Schlagersänger Roland Kaiser aus - Das denkt er wirklich über seine Kollegin Sängerin Helene Fischer.

  • Schlagersänger Roland Kaiser (67) ist seit 40 Jahren erfolgreich.
  • Helene Fischer (35) gehört zu den am besten bezahlten Musikerinnen der Welt.
  • Was Roland Kaiser wirklich über Sängerin Helene Fischer denkt, überrascht.

Berlin Roland Kaiser (67) ist ein echter Publikumsmagnet (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) und sorgt auch im Fernsehen regelmäßig für gute Einschaltquoten. Auch die Schlagersängerin Helene Fischer (35), ist mit ihren Auftritten ein absoluter Liebling der Fans wie extratipp.com berichtet. 2019 traten die zwei Musiker bei der „Helene Fischer Show“ (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) gemeinsam auf.

Schlager: Sänger Roland Kaiser ist seit Jahren erfolgreich

Schlagersänger Roland Kaiser (67) ist ein alter Hase im Showgeschäft. Der 1952 in West-Berlin geborene Sänger zählt mit über 90 Millionen verkauften CD´s, gut besuchte Veranstaltungen wie „Filmnächten am Elbufer“ in Dresden sowie seinen anderen zahlreiche Live-Auftritte zu einer echten Größe in der Schlagerwelt. Seit den 1980-er Jahren feiert der Sänger viele Erfolge, die mit dem Hit „Santa Maria“ ihren Lauf nahmen.

2000 wurde bekannt, dassder Schlagerstar an COPD leidet, einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung. 2010 zog sich der Star zurück und bekam mittels einer Transplantation eine neue Lunge. „Ich bin geheilt. Für mich ist das ein Wunder. Ich freue mich über jede Kleinigkeit“, berichtet der Sänger bild.de,  der seit 2011 wieder auftritt. Jeden Sommer lädt Roland Kaiser zu der Veranstaltung „Kaisermania“. 2019 erwies sich die Live-Übertragung der Veranstaltung als großer Erfolg. Der Sender MDR sahnte mit 1,21 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von starken fünf Prozent ab, wie quotenmeter.de berichtet. 

Schlager: Feiert Sängerin Helene Fischer bald ihr Comeback?

Die blonde Schlagersängerin Helene Fischer (35) zählt zu den großen weiblichen Stars in der Welt der Schlagermusik. Im Jahr 2018 lag Helene Fischer auf Platz acht der am besten bezahlten Frauen im Musikbusiness. Und schlug damit Kolleginnen wie Britney Spear und Celine Dion, wie forbes.com berichtet. 

2019 zog sich die erfolgreiche Sängerin für eine Auszeit von der Bühne und der Arbeit an neuen Projekten aus der Öffentlichkeit zurück. 2018 hatte sich Helene Fischer von ihrem Freund Florian Silbereisen (38) getrennt. Mit zwei Konzerten, am 04. April 2020 in Bad Hofgastein Österreich, und mit einem Auftritt am 05. April 2020 in Kleine Scheidegg in der Schweiz,hoffen die Fans auf das Comeback der Schlagersängerin.

Schlager: Die Fans von Helene Fischer hoffen auf ein baldiges Comeback

Schlager: Roland Kaiser - das denkt er über Helene Fischer

Der 67-jährige Schlagersänger Roland Kaiser hat einen guten Überblick auf die Schlagerwelt. Vom Nachwuchs wie Helene Fischer hat der Musiker eine klare Meinung. „Junge Menschen, die langfristig im Geschäft bleiben wollen, haben einen hohen Qualitätsanspruch. Sie wollen sich so präsentieren, dass man nicht hinten runterfällt, wenn man den Vergleich anstellt“, berichtet Schlagersänger Roland Kaiser im Interview mit taz.de.

Bei Auftritten in großen Hallen, in denen Konkurrenten wie U2 oder Grönemeyer auftreten, misst sich der Erfolg immer auch am Publikum.  „Da muss sie mithalten können – und das kann sie auch“, berichtet Roland Kaiser gegenüber taz.de weiter. Ein großes Kompliment, was der Schlagerstar da über die Sängerin denkt. Roland Kaiser sorgt wohl für die Duett-Überraschung des Jahres.* Die Schlager-Legende singt gemeinsam mit der Zeichentrickfigur SpongeBob Schwammkopf.

Helene Fischer ist die wohl erfolgreichste Schlagersängerin Deutschlands. Konzertsäle füllt sie im Nu und ihre Fans sind hin und weg. Jetzt verriet Comedian Bülent Ceylan ein intimes Detail über Helene Fischer.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa, Robert Michaeldpa-Zentralbild/dpa & Rolf Vennenbernd/dpa (Fotomontage: extratipp.com)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare