Schauspielerin Jill Clayburgh gestorben

+
Die amerikanische Film- und Theaterschauspielerin Jill Clayburgh ist gestorben.

Lakeville - Die amerikanische Film- und Theaterschauspielerin Jill Clayburgh ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Ihr Ehemann erklärte, seine Frau sei am Freitag nach 21 Jahren Kampf ihrem Blutkrebs erlegen.

Ihre Familie und ihr Bruder seien bei ihr in ihrem Haus in Connecticut gewesen. Clayburgh trat zunächst in zahlreichen Broadway-Musicals auf. In den 70er Jahren kamen Filmrollen dazu, wie in “Trans-Amerika-Express“ und “Eine entheiratete Frau“, wofür sie eine Oscar-Nominierung erhielt. Auch für “Auf ein Neues“ an der Seite von Burt Reynolds 1979 wurde sie für den Oscar nominiert. In den vergangenen Jahren waren Clayburgh hauptsächlich in Fernsehrollen zu sehen und wurde für zwei Emmys nominiert.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare