Die Royals

Prinz George zum ersten Mal im Fußballstadion: Wie er reagiert, ist sehenswert - mit Video 

+
Prinz George mit seiner Familie

Der kleine Prinz George schaut sich zum ersten Mal ein Fußballspiel an. Seine Eltern, Herzogin Kate und Prinz William, sind auch dabei. 

Update vom 6. Oktober: Wer weiß, vielleicht sieht man Prinz George irgendwann mal auch in der Allianz-Arena beim FC Bayern. Denn ganz offensichtlich ist der Nachwuchs-Royal ein Fußballfan. Der Palast veröffentlichte auf seiner Seite ein Video in dem zu sehen ist, wie George völlig ausrastet. Er springt von seinem Sitz, reißt die Arme in die Höhe und strahlt übers ganze Gesicht.

Zusammen mit seinen Eltern Prinz William, Herzogin Kate und seiner Schwester Charlotte besuchte er ein Spiel von Aston Villa, dem englischen Lieblingsfußballverein seines Papas. Der spielte gegen Norwich City und gewann zur Freude der Royals mit 5:1.

Prinzessin Charlotte wird eingeschult - doch etwas ist anders als bei ihrem Bruder George

Update vom 5. September: Am Donnerstag war es so weit, Prinzessin Charlotte ist nun Schülerin. Mit dabei waren wie versprochen Mama Kate, Papa William und auch der große Bruder George. Ein Problem könnte der kleine Royal aber in der Schule bekommen.

Update vom 2. September: Prinzessin Charlotte wird bereits am kommenden Donnerstag eingeschult - das berichtet The Sun. Dabei ist der royale Nachwuchs erst vier Jahre alt. In Großbritannien gibt es aber die Möglichkeit, Kinder bereits vor der bestehenden Schulpflicht ab fünf Jahren einzuschulen - ein Jahr lang gehen die Schüler dann in eine Art Vorschule. Von dieser Möglichkeit machen Prinz William und Herzogin Kate Gebrauch - und schicken ihre Tochter auf dieselbe Privatschule, die auch der große Bruder Prinz George (6) besucht: die „Thomas‘s Battersea School“ in London.

Doch etwas ist anders als bei Prinz George‘s Einschulung - von der es zuckersüße Bilder gibt: Bei seinem großen Tag konnte Mama Kate nämlich nicht dabei sein. Sie litt an einer schweren Form von Morgenübelkeit - zurückzuführen auf ihre Schwangerschaft. Damals erwarteten William und Kate gerade den kleinen Prinz Louis (1).

Inzwischen ist das natürlich Vergangenheit und Kate strahlt bei jedem ihrer Auftritte über beide Ohren. Vor allem ist sie eine echte Stilikone und hat jetzt sogar Ohrringe für unter zehn Euro zu einem 1300-Euro-Outfit kombiniert. 

Prinzessin Charlottes Einschulung: Prinz William und Herzogin Kate werden beide dabei sein

Dieses Mal kann Herzogin Kate nichts davon abhalten: Beide Elternteile werden Prinzessin Charlotte an ihrem ersten Schultag begleiten. Der Schulleiter der Schule blickt der royalen Einschulung mit Vorfreude entgegen: „Wir freuen uns, dass der Herzog und die Herzogin von Cambridge beschlossen haben, dass Prinzessin Charlotte sich ihrem älteren Bruder Prinz George bei „Thomas Battersea“ anschließen wird. Wir freuen uns sehr, sie und all unsere neuen Schüler im September an der Schule begrüßen zu dürfen“, zitiert das Nachrichtenportal Schulleiter Simon O‘Malley.

Und wir freuen uns schon auf die Fotos der kleinen Prinzessin in ihrer Schuluniform!

So süß ist Prinzessin Charlotte jetzt: Kate und William zeigen neue Fotos von ihrer Tochter

Update vom 2. Mai: Prinzessin Charlotte steht an vierter Stelle der Thronfolge - und feiert nun ihren vierten Geburtstag. Zu ihrem Ehrentag veröffentlichte der Kensington-Palast neue Fotos von der süßen Prinzessin. Auf den Bildern, die der Kensington-Palast auch auf Instagram online stellte, sieht man die Vierjährige fröhlich lächelnd beim Spielen in der freien Natur. Die Fotos von Kates und Williams Nachwuchs wirken wie aus einem ganz normalen Familienalbum, das beweisen bereits die zwanglosen Aufnahmen von Brüderchen Prinz George - auch auf der Dankeskarte für die Gratulanten zu seinem Geburtstag.

Die kleine Charlotte könnte zudem schon bald eine Cousine oder einen Cousin bekommen. Denn die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry (34) und Meghan (37) steht unmittelbar bevor, wenn das Baby nicht bereits auf der Welt ist. Die Royals halten alles rund um die Geburt derzeit geheim.

Währenddessen könnten William und Kate bald neue Nachbarn bekommen. Das Haus ist erschwinglich, die Auflagen jedoch skurril.

Zum ersten Geburtstag: Kate und William zeigen neue Fotos von Prinz Louis

Update vom 23. April: Happy Birthday! Am heutigen Dienstag wird Prinz Louis, das jüngste Kind von Herzogin Kate und Prinz William, ein Jahr alt. Gefeiert wird der Geburtstag im engsten Familienkreis. Für royale Fans gibt ein besonderes Geschenk: Per Twitter und Instagram veröffentlichen die Royals neue Fotos des kleinen Prinzen. Die Bilder habe Herzogin Kate selbst aufgenommen, hieß es. Die Royal-Fans sind entzückt von dem kleinen Prinzen. 

Doch nicht nur Prinz Louis begeistert die Fans des britischen Königshauses. Das Baby von Meghan und Prinz Harry, das bald zur Welt kommt oder vielleicht sogar schon da ist, wird die Bevölkerung garantierte ebenso verzaubern. Bleibt nur abzuwarten, ob Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis einen kleinen Cousin oder eine kleine Cousine bekommen. 

Es ist ein mehr als unerwarteter Schritt: Der schwedische König Carl Gustaf entzieht gleich fünf seiner Enkelkinder den königlichen Status.

Prinz George verrät fremder Frau auf der Straße seinen geheimen Spitznamen

Update vom 27. Januar 2019: Doppelter Grund zum Staunen für eine Hundebesitzerin in Berkshire. Wie

die Sun berichtet, traf sie plötzlich auf Prinz George (5), der mit seiner Oma Carole Middleton unterwegs war. „Ich wurde von einem Polizisten aufgefordert, keine Fotos von dem Kind zu machen“, wurde die Frau zitiert. „Doch dann begann George, meinen Hund zu streicheln.“ Um Konversation zu machen, habe sie nach seinem Namen gefragt. „Zu meinem großen Erstaunen sagte er: „Ich heiße Archie.“ Archie also.

Video: Neue Bilder zum Geburtstag - Prinz Louis zeigt seine ersten Zähnchen

Prinzessin Charlotte (3) muss ganz dringend - Royals gehen ins Pub

News vom 6. Dezember 2019: London - Es gibt Dinge, die müssen einfach sein. In diesen Fällen nützt es einem überhaupt nichts, an vierter Stelle der Thronfolge im britischen Königshaus zu stehen, wie Prinzessin Charlotte (3).

Die kleine Tochter von Herzogin Kate (36) und Prinz William (36) stattete einem Pub im Londoner Stadtteil Stockwell einen ungeplanten Besuch ab. Der königliche Zwischenstopp hatte einen unaufschiebbaren Grund - Prinzessin Charlotte musste aufs Klo, wie das britische Boulevardblatt Daily Mail. berichtet. Über den royalen Besuch waren die Gäste im Pub wohl ziemlich erstaunt.

Prinzessin Charlotte war wohl mit ihrer Mama Herzogin Kate mit ihrem Auto auf der verstopften Londoner A3 unterwegs, als ein Besuch der Kneipe unausweichlich wurde.

Kleine Prinzessin Charlotte erlebt ersten Pub-Besuch

Kurzerhand marschierte die Herzogin von Cambridge mit ihrer Tochter Charlotte in das Pub und verschwand Richtung Damentoilette, wie die Daily Mail enthüllt.

Ein Stammgast sagte gegenüber Daily Mail: „Ich saß wie immer in meinem Sessel, und als ich aufblickte, sah ich plötzlich Kate Middleton, die Herzogin von Cambridge, und ihre Tochter Prinzessin Charlotte. Sie wirkten sehr nett und völlig normal. Herzogin Kate hielt die Hand ihrer Tochter. Prinzessin Charlotte war wie jedes andere kleine Mädchen.“

Zuvor habe eine Personenschützerin der Royal Protection Squad die Örtlichkeiten inspiziert. Ein weiterer Sicherheitsbeamter soll zudem die Gäste und Mitarbeiter an der Bar angewiesen haben, keine Fotos zu knipsen und über den Kneipenbesuch kein Wort zu verlieren.

Nach zehn Minuten war alles vorbei. Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate rauschten aus dem Pub. Die Stippvisite scheint die Pubgäste auf eine besondere Art und Weise beeindruckt zu haben.

„Das zeigt nur, dass die Royals wie jede andere Familie sind. Wenn ihr Kind auf Klo muss, dann muss es mal!“, scherzte ein Gast gegenüber Daily Mail.

Dass Kate und William tatsächlich mal so eine nette Familie gründen sollten, war anfangs allerdings noch nicht klar, denn das Paar hatte auch so seine Startschwierigkeiten - Prinz William soll zum Beispiel auch seine Schwiegermutter sehr beunruhigt haben. 

Lesen sie auch: Meghan Markle hat einen heißen Neuen - das Netz feiert ihn. 

Video: Geschlecht des royalen Babys bekannt: Harry und Meghan kriegen…

Das sind doch mal Neuigkeiten! Offenbar ist nun das Geschlecht des royalen Babys von Prinz Harry und Herzogin Meghan bekannt! In unserem Video erfahrt ihr, ob das Paar sich über einen kleinen Prinzen oder eine Prinzessin freuen darf.

Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder

Lesen Sie auchDiese Fotos der Prinzessin zeigen, wie „normal“ Herzogin Kate geblieben ist. Am 2. Mai feierte Prinzessin Charlotte ihren dritten Geburtstag. Auf der Traumhochzeit von Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) verzauberte Charlotte einfach alle.

Meghan Markle hilft Prostituierten - und hat dabei eine spontane Idee

Wer Details über Meghans Zeit in Los Angeles wissen möchte, kann sich ihr früheres Haus anschauen. Es steht zum Verkauf.

Ein lange Zeit unbekanntes Detail über die royale Familie kam ans Licht: Es betrifft den berühmten Verlobungsring von Diana.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare