Roland Berger verkaufte als Student Schnaps

+
Roland Berger

Frankfurt/Main - Unternehmensberater Roland Berger (74) hat während seines Studiums für kurze Zeit mit einem Schnapsladen Geld gemacht.

In München habe er Anfang der 1960er Jahre Whiskey und französischen Cognac verkauft. "Das Abenteuer war von Anfang an darauf angelegt, die Zeit zwischen schriftlichem Examen im Oktober und mündlicher Prüfung im Februar zu überbrücken", sagte Berger der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Nach zwei Monaten hätten sie das Discount-Geschäft zugemacht. Zuvor hatte Berger eine Wäscherei betrieben. 1967 gründete er die heute weltweit bekannte Beratungsgesellschaft Roland Berger Strategy Consultants (München).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare