Rihanna hat einen neuen Liebhaber

+
Endlich wieder glücklich: Rihanna

Los Angeles - Jetzt ist es offiziell: Die schöne Sängerin Rihanna hat wieder einen Freund. Der Glückliche ist der amerikanische Baseball-Spieler Matt Kemp.

Lesen Sie auch:

Rihanna: "Ich gehe mit niemandem aus"

Chris Brown als reuiger Müllsammler

Rihanna wird vorgeladen

Es hat eine Weile gedauert, bis auch Rihannas seelische Wunden verheilt waren, die ihr Rapper Chris Brown im vergangenen Jahr zugefügt hatte: Nachdem ihr damaliger Freund sie auf der Fahrt zur Grammy-Gala verprügelt hatte, wollte die Schönheit aus Barbados erst einmal nichts von Männern wissen: "Ich gehe mit niemandem aus", erklärte sie gebetsmühlenartig.

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Doch jetzt hat sich ein hartnäckiges Gerücht bewahrheitet: Matt Kemp (25), ein amerikanischer Baseball-Spieler, der bei den Los Angeles Dodgers unter Vertrag steht, ist ihr Neuer: "Er ist mein Boyfriend. Es ist noch ganz frisch und macht Spaß. Ich will nur Spaß und genau darum geht es hier", sagte sie nach Angaben des amerikanischen Magazins "Intouch".

Mit Matt Kemp wurde Rihanna bereits bei der Grammy-Aftershow-Party gesehen - eine Liebesbeziehung mit ihm dementierte sie jedoch bislang.

Dass die 21-Jährige ihre Gefühle zunächst im Zaum halten und "nur Spaß" haben will, ist verständlich nach der schlimmen Erfahrung mit ihrem Ex Chris Brown. Vielleicht gelingt es ihrem Neuen, Rihanna endlich wieder glücklich zu machen.

bst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare