Ricky Gervais: Als Moderator bei Golden-Globe Verleihung

+
Er hat gut Lachen - seine gute Laune soll wieder Glanz in die etwas trockene Veranstaltung bringen. Am 17. Januar 2010 wird Ricky Gervais die Moderation bei der Golden-Globe-Verleihung übernehmen

Los Angeles - Um Schwung in die etwas angestaubte Veranstaltung zu bringen, soll der britische Komiker Ricky Gervais zukünftig die Moderation bei der Golden-Globe-Verleihung übernehmen.

Der britische Komiker Ricky Gervais (48) soll Schwung in die Golden-Globe-Verleihung bringen. Gervais werde bei der Trophäen-Gala im Januar als Gastgeber auf der Bühne stehen, teilte die Vereinigung der Auslandspresse, die alljährlich den Filmpreis verleiht, am Montag (Ortszeit) in Hollywood mit. Seit 1995 war die Show ohne Gastgeber über die Bühne gegangen, prominente Helfer teilten die Preise aus. “Ich habe schon zu vielen Dingen Nein gesagt, aber manche Angebote kann man einfach nicht ausschlagen“, scherzte Gervais.

2010 wird es lustig

Am 17. Januar 2010 werden die Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen in Form einer goldenen Weltkugel zum 67. Mal verliehen. Gervais hat selbst schon viele Preise gesammelt, darunter 2004 einen Golden Globe als bester Schauspieler für seinen Auftritt in der TV-Comedy-Serie “The Office“. Der Komiker, Regisseur, Darsteller und Drehbuchschreiber war unter anderem in Filmen wie “Nachts im Museum“ und “Der Sternwanderer“ zu sehen. Zuletzt inszenierte er die Komödie “The Invention of Lying“ (2009). Die seit 1944 vergebenen Golden Globe Awards sind die wichtigsten Filmpreise nach den Oscars. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von knapp 100 internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten. Die Verleihungszeremonie findet traditionell im Rahmen eines lockeren Gala-Dinners statt. Seit Mitte der 1990er Jahre überträgt der Sender NBC die Verleihung in mehr als 150 Ländern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare