Noch mehr Schlager-Power bei DSDS?

Schlager-Doppelpack bei DSDS? Ramon Roselly bietet Florian Silbereisen seine Unterstützung als DSDS-Juror an

Ramon Roselly mit der Glaesernen Vier ehrt der SWR$ die Durchstarter des Jahres 2020. Im Kreis: Ramon Roselly und Florian Silbereisen beim Schlagercountdown am 5. Juni 2021 (Fotomontage)
+
Florian Silbereisen fordere Mitspracherecht bei der Jury-Zusammensetzung. Ramon Roselly würde für sich für den Job anbieten. (Fotomontage)

Florian Silbereisen wird allem Anschein nach der neue DSDS-Juror. Dabei fordert der Schlager-Moderator Mitspracherecht bei der Jury-Zusammensetzung. Ramon Roselly würde für sich für den Job anbieten.

Köln - Florian Silbereisen* (39) wird als neuer DSDS-Juror heiß gehandelt. Der Schlager*-Moderator steckt aktuell in den Verhandlungen mit RTL. Ob der 39-Jährige wirklich der neue Juror für die Castingshow wird, soll in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden. Einer, der „Deutschland sucht den Superstar“* sehr gut kennt, ist Ramon Roselly* (27).

Florian Silbereisen und Ramon Roselly gemeinsam in der DSDS-Jury? Wenn Flori fragen würde, wäre Ramon Roselly gerne dabei.

Der Schlagersänger gewann letztes Jahr die 17. Staffel und legte damit den Grundstein für seine Karriere. Zu Florian Silbereisen hat er eine besondere Beziehung. Nun hat Ramon Roselly seinem Schlager-Kumpel Unterstützung angeboten, sollte Florian ihn in der DSDS-Jury brauchen können. Extratipp.com* berichtet.

Schlager: Ramon Roselly bald mit Florian Silbereisen in der DSDS-Jury?

RTL* möchte Florian Silbereisen (alle Infos zu dem Schlager-Moderator)* anscheinend unbedingt als neuen DSDS-Juroren für sich gewinnen. Laut Bild bietet der Sender dem Schlagerstar 1,2 Millionen Euro Gage für ein Jahr in der Castingshow. Doch dem 39-Jährigen geht es nicht nur um das Geld, ein paar Dinge möchte er vorab vertraglich geregelt haben.

„Florian möchte zum Beispiel ein Mitspracherecht bei der Zusammensetzung der Jury haben“, so der DSDS-Insider gegenüber Bild. Wen sich der Schlager-Moderator mit ins Boot holen möchte, ist aber noch unbekannt. Sollte der 39-jährige Ramon Roselly für den Job anfragen, würde der Schlagersänger nicht nein sagen. Zum einen, weil er mit DSDS so viel Positives verbindet, aber auch, weil er Flori kaum etwas abschlagen könnte.

„..wenn Florian mich nach irgendwas fragt und das passen sollte – Natürlich! Er hat soviel für mich gemacht, ich bin ihm so dankbar für alles. Auch jetzt, dass ich immer wieder in seinen Sendungen sein darf“, so Ramon Roselly im Interview mit schlager.de.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Ramon Roselly - kaum Chancen auf DSDS-Posten

Dass Ramon Roselly in der kommenden Staffel neben Florian Silbereisen hinter dem DSDS-Pult Platz nehmen wird, hält der Schlagerstar allerdings selbst für unwahrscheinlich.

„Ich hab mir dazu noch keine wirklichen Gedanken gemacht, deswegen kann ich dazu gar nicht so viel sagen. Ich kann auch gar nicht mitreden bei so einer Sache, ich bin gerade ein Jahr dabei. Wir lassen uns einfach überraschen, was noch alles so kommt…“, sieht Ramon Roselly die Sache ganz entspannt. Zwei Schlagerstars in der DSDS-Jury wären wohl auch einer zu viel.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare