Zusammenarbeit der beiden Musikstars

Rammstein: Till Lindemann und Roland Kaiser - jetzt machen sie gemeinsame Sache

Rammstein: Ein Geheimnis um Till Lindemann ist gelüftet. Der Frontmann der Rockband machte einen Schlager-Song mit Roland Kaiser.

  • Rammstein ist für die harte Musik und die Pyroshows bekannt
  • Doch Frontmann Till Lindemann (57) hat auch andere Seiten
  • Der Rammstein-Sänger ließ die Bombe platzen - er machte einen Schlager-Song mit Roland Kaiser

Berlin - Die deutsche Hauptstadt ist für ihre bunte Vielfalt und Offenheit bekannt. Vor allem im Musikbereich tummeln sich Stars in Berlin. Darunter auch die Rockband Rammstein (Rammstein: Alle Informationen zur Rockband um Frontmann Till Lindemann*) mit Frontmann Till Lindemann (Rammstein: Sänger Till Lindemann - alle Informationen zum Leben des Rocksängers*) sowie Schlagersänger Roland Kaiser (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*), wie extratipp.com* berichtet. Dass aber mal der Frontmann von Rammstein und der 67-jährige Schlagersänger zusammenarbeiten, ist schon eine große Überraschung.

Mit über 90 Millionen verkauften Platten gehört Schlagersänger Roland Kaiser* zu den größten Musikstars in Deutschland. Kein Wunder, dass der Schlagerstar nur mit den größten der Branche zusammenarbeitet. Doch, dass er sich für eine Zusammenarbeit Rammstein-Frontmann Till Lindemann (Rammstein: Till Lindemann - Seine Frauen und Affären*) aussucht, hätten wohl die wenigsten erwartet. Dabei liegt es auf der Hand, denn Lindemann hat unbekannte Talente.

Zusammenarbeit zwischen Rammstein-Sänger Till Lindemann und Roland Kaiser

Dass Rammstein-Sänger Till Lindemann auch als bildender Künstler und Dichter tätig ist, wissen wohl nur Rammstein-Fans - und eben Schlagersänger Roland Kaiser. Der Sänger zählt schon seit längerem zu den Bewunderern der Vertreter der „Neuen Deutschen Härte“. So war es nur logisch, dass sich Roland Kaiser für sein neues Album keinen geringeren als Till Lindemann ins Boot holt. Till Lindemann wurde die künstlerische Ader in die Wiege gelegt. Sein Vater war ein in der DDR bekannter Kinderbuchautor, seine Mutter ist Journalistin und verantwortete den Kulturbereich bei NDR 1 Radio MV in Schwerin.

Streng genommen ist auch Rammstein eine Ansammlung von Kunstbegeisterten, die sich in den Videos und auf der Bühne ausleben. Wie sonst kann man die Skandale und Pyroshows der Rockband sonst erklären. Rammstein schockiert seit vielen Jahren mit den extremen Auftritten. Doch für ein Video ging Rammstein-Frontmann Till Lindemann sogar noch weiter und ließ sich ein Loch in die Wange bohren.* 

Rammstein: Till Lindemann schreibt für Roland Kaiser Songtext

Doch für Roland Kaiser waren dies wohl alles Gründe dafür, mit Till Lindemann einen Song aufnehmen zu wollen. Wie der Schlagersänger gegenüber SZ.de erzählte, habe er den Rammstein-Sänger schon einige Male zuvor auf Veranstaltungen getroffen und war auch auf dessen 50. Geburtstag eingeladen. „Irgendwann habe ich ihn gefragt, weil das eine Zusammenarbeit ist, die Beiden ihre Glaubwürdigkeit lässt“, so der Schlagersänger.

Till Lindemann sagte der Zusammenarbeit zu und schrieb für Roland Kaiser den Text zu dessen Lied „Ich weiß alles“. Tatsächlich übernahm der Schlagersänger den Text des Rammstein-Sängers eins zu eins. Der Song wurde auf dem Album „Seelenbahnen“ veröffentlicht, das 2014 auf den Markt kam. Das Album war ein großer Erfolg, hielt sich 45 Wochen in den Schlager-Charts und verschaffte Roland Kaiser Platin in Deutschland sowie Gold in Österreich. Diesen Erfolg hatte er damals auch seinem Hit „Ich weiß alles“ zu verdanken - und daher auch Rammstein-Frontmann Till Lindemann, der nun in einem Leipziger Restaurant entdeckt wurde.* Der Sänger ist nicht wiederzuerkennen.

Schlager: Die Fans des einstigen Kinderstars Heintje machen sich Sorgen* um das Herz des Sängers - Wie lange macht es wohl noch mit?

Der Rammstein-Sänger Till Lindemann provoziert immer wieder mit neuen Aktionen. Nun setzte er dem Iron-Maiden Sänger Bruce Dickinson eine Mütze auf - mit pikanten Spruch*.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christophe Gateau/dpa & picture alliance/Axel Heimken/dpa & picture alliance/Jens Meyer/AP/Pool/dpa (Fotomontage extratipp.com)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare