Welchen Stellenwert hat das Paar für sie?

Foto auf Tisch der Queen heizt Spekulationen zu Prinz Harry und Herzogin Meghan an

+
Was steht da auf dem Tisch der Queen? Royal Fans entdeckten ein pikantes Detail bei einem Fototermin im Buckingham-Palast.

Wenn es um Meghan Markle und Prinz Harry geht, sind Royal-Fans besonders heikel. Nun sorgt ein Mini-Detail auf einem Foto bei der Queen für Wirbel.  

London - Der frisch gebackene Premier Boris Johnson (55) musste bei der Queen im Buckingham Palast antreten. Der formelle Besuch bei Elizabeth II. (93) gehört zum Protokoll. Der neue Premierminister brauchte, wie die anderen 13 Regierungschef zuvor, den „Segen“ der amtierenden britischen Königin. Die Amtszeit als Premierminister beginnt mit dem Besuch bei der Queen.

Meghan Markle und Prinz Harry crashen Fototermin von Johnson bei Queen 

Für die Königin Elizabeth II. verbeugt sich Boris Johnson tief. Den Glanzpunkt seiner Karriere dokumentiert die Presse mit zahlreichen Fotos. Es sind Aufnahmen, die am Mittwoch um die Welt gingen.

Ein winziges Detail jedoch fällt Fans des britischen Königshauses auf diesen Fotos auf. Dabei geht es allerdings natürlich nicht um eine politische Botschaft oder gar den bevorstehenden Brexit, sondern um Familienfotos. 

Auf dem Tischchen neben dem Kamin sind in den Räumen der Queen einige Fotos in Bilderrahmen zu erkennen. Adleraugen und Zoom braucht es dafür schon: es sind Meghan Markle und Prinz Harry. Obendrein hat das Bild einen besonderen Platz, nämlich genau vor einem von Prinz William und Herzogin Kate.

Wie der niederländische Palast bestätigt, ist Prinzessin Christina am Freitag gestorben. Nun veröffentlichte der Palast ein Statement.

Johnson als Premier - was halten Sie davon?

Meghan Markle vor Herzogin Kate: Zufall oder Absicht? 

Hat die Queen etwa höchstpersönlich Herzog und Herzogin von Sussex vor Herzog und Herzogin von Cambridge positioniert? Auf der anderen Seite auf dem Tischchen, direkt unter der Lampe, hat Elizabeth II. ein Foto von Prinz William und Prinz Harry in Militäruniform gestellt.

Bei dem Foto von Meghan Markle und Prinz Harry soll es sich um eine Aufnahme von Fotograf Alexi Lubomirski handeln, es soll bei der Verlobung der beiden im Dezember 2017 geknipst worden sein, berichtet die britische The Sun. Die Fotografie von Herzogin Kate und Prinz William scheint demnach auch am Tag der Verlobung entstanden zu sein. Apropos Verlobung. Nun sind pikante E-Mails aufgetaucht die ein Namens-Geheimnis um Herzogin Kate enthüllen, und zwar lange bevor ihr Prinz William einen Antrag gemacht hat.

Sind das Meghan Markle und Prinz Harry? Können Sie erkennen, wer auf den Fotos zu sehen ist?

Was steht da noch bei der Queen im Buckingham-Palast?

Neben den royalen Familienfotos sorgt jedoch noch eine anderes Detail bei dem Besuch von Boris Johnson im Buckingham Palast für Aufsehen. In den Privatgemächern der Queen ist der britischen Daily Mail ein besonderer Gegenstand aufgefallen. Die Königin Elizabeth II. gilt ja als unerschütterlich. Sie ist eine Monarchin, die sich nichts anmerken lässt. Um bei der Hitzewelle kühl zu bleiben, vertraut die 93-Jährige auf die Technik einer Klimaanlage. Neben dem Kamin steht ein silbernes Klimagerät einer bekannten Luxusmarke. Für rund 349 Britische Pfund (rund 390 Euro) ist das Teil in England zu haben, schreibt die Daily Mail

Besonders kurios: Die Marke gehört ausgerechnet einem britischen Unternehmer und Brexit-Fan. Anfang des Jahres kündigte das britische Vorzeigeunternehmen von Milliardär James Dyson (71) an, seinen Unternehmenssitz von Großbritannien nach Singapur zu verlegen.  

Fototermin im Buckingham-Palast: Das Foto zeigt Details, die einige verwundern.

  

Durch ihre Hochzeit mit Prinz Harry hat Meghan Markle nicht nur „Ja“ zu ihrem Gatten, sondern auch zu einem völlig neuen Leben gesagt. Doch genau damit soll Herzogin Meghan nun zu kämpfen haben.

Wer Details über Meghans Zeit in Los Angeles wissen möchte, kann sich ihr früheres Haus anschauen. Es steht zum Verkauf.

Jetzt kam heraus, dass Prinz Harry vor Meghan mit einer anderen Amerikanerin verkuppelt werden sollte.

Prinz Harry hat große Angst um seine Frau Meghan. Der Grund liegt in der Vergangenheit - es ist ein Trauma für ihn.

Gerade erst wurde Baby Archie geboren, schon würde die Welt gerne ein zweites royales Baby begrüßen. Nun verriet Prinz Harry, wie die weitere Familienplanung aussieht - und gibt damit zu denken.

Beunruhigende Nachrichten aus London: Ein Verbrecher soll Zutritt zum Kensington Palast erhalten haben. Entsprechend groß ist die Sorge um Prinz George und seine royalen Geschwister.

Von alledem ahnte Meghan Markle noch nichts, als sie 2014 dieses Bild von Kate Middleton in Händen hält.

Video: Eindringling verschafft sich Zugang zum Buckingham Palast - Queen wohlauf

ml   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare