Pattinson: Einsam und gelangweilt

+
Robert Pattinson.

London - Der englische Schauspieler Robert Pattinson fühlt sich manchmal von seinen Freunden vernachlässigt.

 Im Interview mit der “Sun“ verriet der 24-Jährige jetzt: “Neulich habe ich gedacht, dass mich niemand je anruft oder so. Keiner fragt mich, etwas gemeinsam zu unternehmen. Dabei ist es so einfach. Wenn ich nicht arbeite, bin ich einer dieser Leute, die ihr ganzes Telefonbuch durchtelefonieren, um zu sagen: 'Hey, was machst du? Hast du heute Abend etwas vor? Kann ich mitkommen?'“

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Er kenne das Gefühl sehr gut, nach der Arbeit in irgendeinem Hotelzimmer allein zu sein und sich zu langweilen, so der Frauenschwarm weiter. “Ich hänge dann ab und betrinke mich. Es ist furchtbar“, so der “Twilight“-Star, der derzeit im Kinofilm “Wasser für die Elefanten“ zu sehen ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.