Paris spekuliert: Wird Hamburg das neue Berlin?

+
Hamburger Fischmarkt: Nachtschwärmer treffen auf Frühaufsteher. Foto: Kay Nietfeld

Paris (dpa) - Berlin ist immer mehr Mainstream. Und Gentrifizierung. Meint zumindest "les inRocKs" in Paris. Die Szene-Seite will auch schon einen neuen Favoriten ausgemacht haben: "Hamburg bietet eine andere Version von cool."

Als Beleg wird angeführt, was andere für ein Klischee der Stadt an der Elbe halten: Am frühen Morgen, am Fischmarkt mit Blick auf den Hafen "vermischt sich der Geruch von Fisch mit dem von Kaffee und Bier". Nachtschwärmer und Familien in friedlicher Koexistenz.

Weiteres Plus: 20 Minuten in Berliner Taxis werden zu zehn Minuten zu Fuß durch Hamburg. Dort gibt es für "les inRocKs" nämlich nur einen Kiez: die Reeperbahn, beschrieben als Mischung aus Rotlichtviertel De Wallen in Amsterdam und der Pariser rue Oberkampf. Gerade letzterer Vergleich hat in Deutschland vielleicht aber nur eine Entsprechung: die Simon-Dach-Straße - in Berlin.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare