Lukrativer neuer Job

Paris Hilton: "Bin unter den Top-5-DJs der Welt"

+
Paris Hilton bei einem Auftritt als DJane in Kalifornien.

Los Angeles -  Hotelerbin und Werbeikone Paris Hilton hat den Höhepunkt ihrer Karriere wohl schon hinter sich. Derzeit versucht sie sich als DJ - nach eigener Angabe mit Welterfolg.

Paris Hilton war im ersten Jahrzehnt der 2000er Jahre das It-Girl schlechthin: Als Erbin der US-Hotelkette "Hilton Hotels" war sie vor allem berühmt dafür, berühmt zu sein und warb mit ihrem Namen für Mode, Fast Food und Dosen-Champagner. Danach wurde es still um sie - Comeback-Versuche wie zu Halloween scheiterten.

Seit einiger Zeit versucht sich die inzwischen 32-Jährige als DJane. Von ihrem Debüt beim Pop Music Festival 2012 in Brasilien waren die Partygäste offenbar wenig begeistert. Doch das soll sich gewandelt haben - sagt sie selbst: Ein Reporter des Promiportals tmz sprach Hilton auf ihr Engagement als feste DJane im Amnesia Club auf der Insel Ibiza an: "DJs machen doch gutes Geld, oder?" Dem entgegnete das Sternchen selbstbewusst: "Ja. ich bin einer der Top 5 auf der Welt, von daher..."

Ein alterndes It-Girl als einer der fünf bestbezahlten Discjockeys? Das Ranking des US-Wirtschaftsmagazins Forbes widerspricht ihr deutlich: Demnach verdienen Calvin Harris, Tiesto, David Guetta, das DJ-Team Swedish House Mafia und Deadmau5 am meisten. Vielleicht hat die Hotelerbin den Kommentar ja auch ironisch gemeint. Gutes Geld dürfte mit ihrem Namen schließlich noch immer zu verdienen sein - auch wenn es nur darum geht, neugierige "Fremdschämer" in den Club zu locken...

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare