Ottfried Fischer erhält Ehrenpreis

+
Schauspieler und Satiriker Ottfried Fischer ist bei der Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden.

München - Schauspieler und Satiriker Ottfried Fischer ist bei der Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden.

Der gebürtige Niederbayer wurde am Dienstagabend in München für sein jahrzehntelanges, erfolgreiches kabarettistisches Schaffen geehrt, wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilte. “Fischer kritisiert ohne zu moralisieren und bewahrt damit sich und seinem Publikum immer den liebevollen Blick auf seine Mitmenschen“, lautete die Begründung.

Die Hauptauszeichnung des vom BR gestifteten Kabarettpreises erhielt der österreichische Kabarettist Josef Hader. Er begeistere sein Publikum “mit bitterbösen Analysen und mal schrägen, mal melancholischen Liedern“. Dank seiner genauen Beobachtungsgabe, seiner großen Erzählkunst und blitzgescheiter Gedankengänge werde ein Abend mit dem Kabarettisten zu einem einmaligen Bühnenerlebnis.

Der Musikpreis ging an die in Oberhausen als Tochter italienischer Einwanderer geborene Carmela de Feo alias La Signora. Sie mische herben Ruhrpott-Charme mit südländischem Stolz, teilte der Sender mit. “In ihren Liedern zeigt sie große Komik, wunderbares Querdenken und eine Schrägheit, mit der sie ihr Publikum immer wieder verblüfft.“ Der sogenannte Senkrechtstarter-Preis ging an den Kabarettisten, Autor und Musiker Marc-Uwe Kling. Das Multitalent mit dem schwarzen Hut stehe für gesellschaftspolitisches Kabarett der neuen Generation.

Der Bayerische Kabarettpreis wurde in diesem Jahr zum 13. Mal verliehen. Eine Aufzeichnung der Preisverleihung wird am 7. Oktober um 22.30 Uhr vom Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare