Österreich vs. Schweiz: So sexy sind ihre Jungbäuerinnen

+
So schön ist der Dezember 2010 im österreichischen Jungbäuerinnenkalender

Wien/Bern - Zwischen Ähren, Schollen und Traktoren werfen sich resche Mädels in Pose – der Jungbäuerinnenkalender ist Kult. Wir haben Österreicherinnen und Schweizerinnen gegenübergestellt.

Lesen Sie dazu:

Erotik vom Land

„Mit dem Jungbauernkalender zeigen wir Charaktere, die hinter der heimischen Land- und Forstwirtschaft stehen. Die druckfrische Ausgabe bekräftigt ein zeitgemäßes Rollenbild von jungenBäuerinnen und Bauern. Weil eine selbstbewusste Erneuerung auch in Zukunft die bäuerliche Produktion sichert “, erklärt Elisabeth Köstinger, Obfrau der Österreichischen Jungbauernschaft, das sexy Projekt, das nun zum zehnten Mal in Kalenderform erscheint. 

So sexy sind die österreichischen Jungbäuerinnen

So sexy sind die österreichischen Jungbäuerinnen

Der österreichische Jungbauernkalender kostet 27 Euro (für Bauernbundmitglieder 25 Euro) und ist auf Bestellung erhältlich unter www.jungbauernkalender.at oder per Fax 01/5058173 DW 9913.

Und jetzt der große Vergleich:

So sexy sind die Girls im schweizerischen Bauernkalender

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

Diesen Kalender können Sie unter www.bauernkalender.ch beziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare