Neuer McDonald's-Werbespot

Diese Promis spielen Burger, Kaffee und Cola

+
Joko Winterscheidt spielt in der neuen McDonald's Kampagne zum 1+1-Angebot einen Cheeseburger.

München - Für eine neue McDonald's-Werbekampagne verkörpern deutsche Promis Produkte der Fast-Food-Kette. Ein neuer Trailer zeigt (fast) alle Stars, die bald in den Werbespots zu sehen sind.

Konkret geht es um das neue "1+1-Angebot" bei McDonald's. Für zwei Euro bekommen die Kunden einen Snack (zum Beispiel einen Burger oder einen Wrap) und ein Getränk.

In einem ersten Spot zur Werbekampagne sind die deutschen Schauspieler Moritz Bleibtreu und Alexandra Maria Lara. Sie verkörpern das "Pärchen" Cheeseburger und Coke Light.

Ein neuer Internet-Trailer gibt nun einen Ausblick auf die noch kommenden Filmchen. Im 60-Sekunden-Trailer bekommen auch andere Schauspieler, Musiker und Moderatoren einen kurzen Auftritt.

1+1-Angebot: Diese deutschen Stars verkörpern McDonald's-Produkte

1+1-Angebot: Diese deutschen Stars verkörpern McDonald's-Produkte

Und sie verkörpern die McDonald's-Produkte:

Moritz Bleibtreu als Cheeseburger, Alexandra Maria Lara (Coke Light), Christian Ulmen (Bio Apfeltüte), Jürgen Vogel (Veggieburger TS) Elyas M'Barek (Chickenburger), Cro (Veggieburger), Oliver Korittke (Apfeltasche), Palina Rojinski (Kleiner Kaffee) und Joko Winterscheidt (Hamburger bzw. Cheeseburger). Im Clip nicht zu sehen ist Collien Ulmen-Fernandes, die McDonald's auch für die Kampagne verpflichtet hat.

Promi-Auftritte sind in McDonald's-Werbungen ja nichts neues: Zu sehen waren unter anderem schon Heidi Kulm und die GNTM-Gewinnerinnen Lena Gercke, Barbara Meier und Sara Nuru sowie Uli Hoeneß, der seinen Nürnburger präsentierte, Kai Pflaume und zuletzt Mario Barth, der für die Currywurst der Fastfood-Kette vor der Kamera stand. 

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare