„Man muss sich nicht verstellen“

Motsi Mabuse überrascht mit ihrem Look - „Besser also jede Perücke ...“

+
Lange Haare, breites Lächeln: So kennt man: Motsi Mabuse.

Woche für Woche saß sie mit perfekt gestylter Frisur in der „Let‘s Dance“-Jury. Doch jetzt zeigt sich Motsi Mabuse erstmals „oben ohne“ und überrascht die Fans mit ihrem neuen Look. 

Mal glatt, mal lockig, aber stets mit Wallemähne - so kannte man Motsi Mabuse. Die „Let‘s Dance“-Jurorin überzeugte das Fernsehpublikum regelmäßig nicht nur wegen ihrer spritzigen Art, sondern auch wegen ihres glamourösen Auftretens von sich. Doch nun scheint die Profi-Tänzerin auf mehr Natürlichkeit zu setzen: So zog sie jetzt tatsächlich blank und überraschte ihre Fans mit ihrer ganz eigenen Interpretation des „Oben-Ohne“-Looks. 

Motsi Mabuse und ihr Afro begeistern Fans auf Instagram

„Ich, ich selbst und mein Afro beim Auftanken“, kommentiert Motsi ihren neuen Instagram-Post. Und was sie verspricht, ist auch Programm, denn die gebürtige Südafrikanerin präsentiert sich der Öffentlichkeit zum ersten Mal nicht mit langen Haaren, sondern eben mit kurzem Afro. Vermutlich muss mancher da erst zweimal hinschauen, um Motsi tatsächlich wiederzuerkennen.

Motsis Fans zeigt sich mit neuem Look - so reagieren Fans

Ihre Fans finden die Profi-Tänzerin in jedem Fall „wunderschön, mit oder ohne Perücke“ und feiern ihren Mut zu mehr Natürlichkeit. „Schaut super aus“, finden sie und loben in den Kommentaren: „Du bist eine wunderhübsche sympathische Frau“. Dementsprechend finden die User Motsis Post „einfach nur wow“ beziehungsweise „einfach wunderschön“. 

„Besser also jede Perücke. Flott und jung“, kommentieren sie die Aufnahmen der bekannten Tänzerin und bitten sie, künftig doch gänzlich auf die falschen Haare zu verzichten. „Das bist du selbst und das ist gut so“, ermutigen sie sie. „Man muss sich nicht verstellen, um anderen zu gefallen. Bleib so wie du bist. Das lieben wir!“. So fordern ihre Follower Motsi auf, ihre Haare doch öfter so zu tragen. 

Motsi Mabuse: Ab sofort nur noch ohne Perücke?

Das scheint sich die „Let‘s Dance“-Jurorin tatsächlich zu Herzen genommen zu haben. So postete sie seither nur noch Fotos, die sie mit ihrem natürlichen Afro-Look zeigen. Und tatsächlich zeigen sich ihre Fans nach wie vor begeistert und loben weiterhin ihre „mega Frisur“. Bleibt abzuwarten, ob wir Motsi in Zukunft auch bei der RTL-Tanzshow „oben ohne“ bzw. oben mit Afro sehen. 

Was auf jeden Fall feststeht, ist, dass „Let‘s Dance“ schon bald auf große Tour gehen will. Eine könnte allerdings nicht dabei sein: Ekaterina Leonova. Denn angeblich droht der gebürtigen Russin die Ausweisung. Letztens schockte sie Fans bereits mit ihrem angekündigten Aus. Dabei feierte sie gerade noch den Sieg mit ihrem prominenten Tanzpartner Pascal Hens

lros

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare