Mit "Quatsch" und Chaos gegen Mittelmäßigkeit

+
Die Kinder von Bollersdorf wollen ihren Ort von Langeweile befreien. Jetzt ist Chaos angesagt. Foto: Theo Lustig/Veit Helmer-Filmproduktion

Berlin (dpa) - In Bollersdorf ist Chaos ab sofort verboten. Denn die Menschen dort sollen mittelmäßig werden. Schreckliche Idee, finden die Kinder. Sie wollen Spaß haben und das geht eben nur, wenn es rund geht.

Gemeinsam mit ihren Großeltern hecken die Kleinen einen Plan aus, um ihren Ort von der Langeweile zu erlösen. Ihre Ideen sind lustig und vor allem sehr, sehr chaotisch. Bald bricht in Bollersdorf das Chaos aus: Die Kinder versenken einen Dampfer, fahren ein Müllauto zu Schrott und klettern heimlich auf einen riesigen Kran. Das Wichtigste aber: Sie haben ein Riesenvergnügen, wie die bunte Kinokomödie "Quatsch und die Nasenbärbande" zeigt.

(Quatsch und die Nasenbärbande, Deutschland 2014, 82 Min., FSK ab 0, von Veit Helmer, mit Fritzi Haberlandt, Benno Fürmann, Nadeshda Brennicke)

Filmseite

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare