"Miss World Deutschland" kommt aus Köln

+
Bitte recht freundlich: Miss World Deutschland 2009 Alessandra Alores (Mitte) sowie die Zweit- und Drittplatzierte Stefanie Peeck (l.) und Simone Goller (r.) strahlten um die Wette.

Moers - Die 24 Jahre alte Kölnerin Alessandra Alores ist am Samstagabend in einer Diskothek in Moers am Niederrhein zur “Miss World Deutschland“ gewählt worden.

Die schlanke, brünette Frau habe nicht nur im Abendkleid und beim Bikini-Auftritt überzeugt, sondern das Publikum auch in einem Fragespiel für sich gewonnen, berichtete Organisator Detlef Tursius. Auf die Frage, ob sie lieber schön oder weise sein wolle, sagte sie: “Lieber weise, weil wahre Schönheit von innen kommt. Wer intelligent ist, ist auch schön.“ “Das gab den größten Applaus“, sagte Tursius.

Die 24-Jährige, die Deutschland nach Tursius Worten schon einmal 2003 bei einem Miss-Universe-Wettbewerb vertreten hatte, setzte sich gegen 15 Konkurrentinnen durch, insgesamt hatten sich weit über 1400 junge Frauen an den Ausscheidungswettbewerben beteiligt.

Bilder von den schönsten Frauen der Welt

Miss Universe 2009

Alores, die bereits professionell als Model arbeitet, reagierte überglücklich auf den Erfolg. Sie werde jetzt auf die Teilnahme am Miss-World-Wettbewerb im Dezember in Südafrika vorbereitet.

Schönheitspreise werden in Deutschland von unterschiedlichen Organisationen vergeben, die Organisation MGO, die den Wettbewerb ausgeschrieben hatte, bezeichnet sich selbst als größten Lizenznehmer in Deutschland.

Wieso sich die Jury, zu der auch Prinz Marcus von Anhalt zählte, für eine brünette Frau und damit gegen das im Ausland übliche Klischee der blonden Deutschen entschieden hat, wusste Tursius nicht zu sagen. “Alessandra war ja auch schon mal blond. Wie ihre Haare eigentlich sind, weiß ich nicht.“

Zweit- und Drittplatzierte wurden mit Stefanie Peeck (Mecklenburg-Vorpommern) und Simone Goller (Bayern) zwei blonde Frauen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare