Multi-Millionär Florian Silbereisen

Millionengage für Florian Silbereisen: So reich würde den Schlagerstar eine Staffel DSDS machen

Florian Silbereisen vor etlichen Euro-Scheinen. (Fotomontage)
+
Florian Silbereisen könnte sich als DSDS-Juror über eine Millionengage von RTL freuen - nötig hätte der Schlagerstar das allerdings nicht, er ist bereits mehrfacher Millionär. (Fotomontage)

Das Pokern um Florian Silbereisen hat begonnen. Sollte der Schlagerstar der neue DSDS-Juror werden, winkt eine fette Millionengage. Der Moderator will allerdings nur unter bestimmten Bedingungen unterschreiben.

Köln - Florian Silbereisen* (39) wird als neuer DSDS-Juror heiß gehandelt. Ob der Schlager*star wirklich Teil der kommenden Staffel der Castingshow wird, hängt wohl letztendlich vom Vertrag zwischen Florian Silbereisen und dem Sender RTL ab. Die Verhandlungen sollen auf Hochtouren laufen, wie ein Insider verriet.

Sollte Florian Silbereisen der neue DSDS-Juror werden, kann sich der Schlagerstar über ein fettes Gehalt von RTL freuen - 1,2 Millionen Euro soll sich der Moderator dann einstecken dürfen.

Für den Schlager-Moderator wäre der Job als DSDS-Juror äußerst lukrativ. Für eine Staffel könnte er eine Millionengage einfahren. Doch der potenzielle Neue der Castingshow möchte nicht nur das Geld - Flori würde nur unter bestimmten Bedingungen den RTL-Vertrag unterschreiben. Extratipp.com* berichtet.

Schlager: So reich ist Florian Silbereisen

Die Millionengage, die es von RTL* für Florian Silbereisens Einsatz als DSDS-Juror geben würde, hätte der 39-Jährige eigentlich nicht nötig. Seit seiner Kindheit ist er ein Schlagerstar und konnte im Laufe seiner langen Karriere einiges an Geld anhäufen.

Laut dem Vermoegenmagazin.de soll sich der Reichtum des Moderators auf etwa 8,5 Millionen Euro belaufen. Bald könnte RTL noch einige Scheine obendrauf legen, wenn es zu einer Einigung mit Florian Silbereisen (alle Infos zu dem Schlager-Moderator)* kommt. Ein Insider hat Bild verraten, dass sich die Gage für den Schlagerstar an die Bezahlung von seinem Vorgänger Dieter Bohlen* (67) orientieren soll - das wären 1,2 Millionen Euro pro Staffel. Doch Flori möchte nicht nur das Geld, ein paar Dinge möchte er vorab vertraglich geregelt haben.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlagerstar Florian Silbereisen mit Bedingungen an RTL

So soll festgehalten werden, dass der 39-Jährige auch weiterhin für die ARD moderieren darf. Außerdem möchte Florian Silbereisen Einfluss nehmen, auf wichtige Entscheidungsprozesse. „Florian möchte zum Beispiel ein Mitspracherecht bei der Zusammensetzung der Jury haben“, lässt der Insider durchblicken.

Als Jury-Kollegen soll sich der Schlagerstar einen Rapper, eine Influencerin und einen Musikproduzenten gewünscht haben. Letzterer soll aber nicht Dieter Bohlen sein. Es wäre bereits das zweite Mal, das Florian Silbereisen am DSDS-Pult sitzt. Nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo (49) sprang der Schlager-Moderator 2020 ein. Noch im Juli soll die Entscheidung fallen.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare