"Jetzt gibt's auf die Fresse zurück"

Michael Mittermeier bekommt reihenweise Hass-Briefe

+
Anfeindungen? Michael Mittermeier schlägt zurück.

Bad Vilbel - "So, jetzt gibt's auf die Fresse zurück": Nach diesem Motto reagiert Stand-up-Comedian Michael Mittermeier auf die wachsende Zahl an Hass-Briefen.

"Ich kriege Beschimpfungen, man glaubt's nicht. Dieser Hass in den Mails ist unfassbar", sagte der 49-Jährige dem Privatsender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Er lese diese beleidigenden E-Mails aber dennoch: "Weil, wenn du auf eine Bühne gehst und das Wort erhebst, da muss ich wissen, was gesagt wird." Erst wenn er 400 dumpfe und rassistische Parolen in seiner Post gelesen habe, könne er "ganz reinen Herzens auf die Bühne gehen und sagen: "So, jetzt gibt's auf die Fresse zurück."

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare