Ganz schön selbstverliebt

Matthew McConaughey sieht sich gern selbst

+
Schauspieler Matthew McConaughey.

Hamburg - Dass sich Schauspieler das fertige Werk auch mal auf der Leinwand ansehen wollen, ist verständlich. Ab mehr als einmal wirkt es aber ganz schön selbstverliebt.

Schauspieler Matthew McConaughey (45) ist nicht nur von seinem neuem knapp dreistündigen Science-Fiction-Film „Interstellar“ begeistert - sondern besonders auch von sich selbst. „„Interstellar“ habe ich schon zwei Mal angeschaut, und von „True Detective“ kann ich gar nicht genug bekommen“, sagte der Hollywoodstar der Zeitschrift „TV Movie“ (25/2014). „Ich sehe mich einfach gern.“ Für die Dreharbeiten zum Weltraum-Abenteuer „Interstellar“ lebte McConaughey demnach sogar mit seiner Frau und den drei Kindern mehrere Monate in einem Wohnwagen. „Es war recht eng, aber wir kamen zurecht“, sagte McConaughey. „Statt fernzusehen, schauten wir uns die Sterne an. Richtig toll!“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.