Matt Damon über die Gefahr von Starallüren

+
Matt Damon hält nichts von Starallüren.

München - US-Schauspieler Matt Damon weiß um die Tücken des Ruhms. In einem Interview hat der 41-Jährige erklärt, warum einige Promis irgendwann Starallüren bekommen.

„Wenn du berühmt bist, sagt keiner: 'Du benimmst dich wie ein Arsch'“, sagte der 41-Jährige dem Magazin „GQ Gentlemen's Quarterly“. „Wenn du berühmt bist, wollen viele Menschen in deiner Nähe sein. Diese neuen Bekanntschaften kritisieren dich nie, keiner nimmt dich zur Seite und sagt: 'Junge, du benimmst dich wie ein Arschloch.'“ Stattdessen seien die meisten Menschen froh, dass ein Star überhaupt mit ihnen rede. „Da besteht die Gefahr, dass du anfängst zu glauben, wirklich der absolute Hengst zu sein“, so Damon.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare