Margot Käßmann ist Karl-May-Fan

Berlin - Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Margot Käßmann (54), war am Mittwochabend bei einer Karl-May-Filmreihe in Berlin zu Gast.

Die Theologin sah sich „Der Schatz im Silbersee“ (1962) mit Lex Barker und Pierre Brice an. „Wenn ich ganz ehrlich bin, war das der erste Kinofilm meines Lebens“, sagte Käßmann.

Bei der Reihe „Mein Film“ der Deutschen Filmakademie stellen Prominente ein Kinowerk vor und diskutieren darüber. „Der Schatz im Silbersee“, produziert von Horst Wendlandt, war in den 60er Jahren der erste von elf Karl-May-Filmen und ist ein Klassiker.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare