Magazin: Gordon Brown ist der am schlechtesten gekleidete Mann

+
Der britische Premier Gordon Brown bekam für seinen Kleidungsstil einen auf die Mütze

London - Großbritanniens Premierminister Gordon Brown hat für seinen Modegeschmack ein niederschmetterndes Zeugnis bekommen. Er soll der am schlechtesten gekleidete Mann sein. 

Das Herrenmagazin “GQ“ sieht den 58-jährigen Schotten als den am schlechtesten gekleideten Mann des Jahres. Er sei alles andere als ein gutes Beispiel für gepflegten britischen Stil, hieß es in dem am Montag veröffentlichten Ranking der britischen “GQ“-Ausgabe.

Und wie schick sind die First Ladies?

First Ladies - Gar nicht leise

Nicht viel besser schnitt Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (54) ab. Mit Blick auf seine Schuhabsätze schrieb das Magazin: “Vielleicht sollte Frankreichs Präsident weniger Zeit mit Sorge über seine Statur und dafür mehr Zeit mit Sorge über seinen Stil verbringen.“

Als Mann mit dem besten Geschmack würdigten die “GQ“-Mitarbeiter den Twilight-Schauspieler Robert Pattinson (23), gefolgt von den Bandmitgliedern von Take That. Bis auf wenige Ausnahme nahm das Magazin nur Briten unter die Lupe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare