Madonnas Stalker muss in Therapie

+
Madonnas Stalker muss in Therapie

London - Ein Mann, der zwei Mal in eine Wohnung von Popstar Madonna eingebrochen ist, muss für unbestimmte Zeit in eine psychiatrische Klinik.

Das entschied eine Richterin am Montag in London. Der 30-jährige Grzegorz Matlok darf auch keinen Kontakt zu Madonna mehr suchen. Er war im März in Madonnas Londoner Anwesen eingebrochen, während sie in den USA weilte. Bereits davor war er wegen Einbruchs in ihren südenglischen Landsitz nach Polen ausgewiesen worden, kehrte aber nach Großbritannien zurück.

Bei seiner Festnahme erklärte Matlok, er habe Madonnas Erlaubnis gehabt. Sie gab jedoch an, sie kenne ihn nicht und sei verängstigt und fühle sich bedrängt durch die Taten des Angeklagten.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare