Ärger für Videospiel-Entwickler

Lindsay Lohan verklagt "Grand Theft Auto V"

+
Lindsay Lohan stört sich in einer Figur des Videospiels "Grand Theft Auto V".

New York - US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat die Macher des beliebten Videospiels „Grand Theft Auto V“ wegen einer Figur des Action-Games verklagt.

Dies berichteten mehrere US-Medien am Mittwoch (Ortszeit). Demnach stört sich der 28 Jahre alte Hollywood-Star an einer Figur des Action-Games - diese beziehe sich eindeutig auf sie.

Die fiktive Figur Lacey Jonas verbinde „Image, Aussehen, Kleidung, Outfits und Modekollektion der Klägerin“, zitiert das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ aus der Klage, die am Mittwoch bei einem Gericht in Manhattan eingereicht worden sei.

Auf wie viel Geld Lohan die Videospiel-Entwickler verklagt, war zunächst unklar. Das Game, bei dem die Nutzer in die Rolle eines Gangsters schlüpfen, hatte schon nach den ersten drei Verkaufstagen im September vergangenen Jahres eine Milliarde Dollar eingebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare