Lagerfeld: "Maikäfer im Körper, nee, vielen Dank"

+
Karl Lagerfeld will nach seinem Tod verbrannt werden.

München - Karl Lagerfeld hat sehr genaue Vorstellungen davon, was mit seinem Körper passieren soll, wenn er stirbt. In einem Playboy-Interview erzählt der von Asche und Maikäfern.

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld möchte nach seinem Tod verbrannt werden. Ihm sei egal, wann er sterbe, aber von ihm solle nur Asche bleiben, sagte der Designer in einem “Playboy“-Interview. “Entsetzlich, Maikäfer im Körper, nee, vielen Dank.“ Sein Vermächtnis? “Ist mir egal, da bin ich ja nicht da, ist mir wurst.“ Er hasse Leute, die auf ihrem Geld sitzen. “Ich bin dafür, dass das Geld wieder aus dem Fenster fliegt und unter die Leute kommt.“

Lagerfelds Haute Couture in Paris

Lagerfelds Haute Couture in Paris

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare