Hit „Nights“ von Tomex aus Plettenberg produziert

„Ganz großes Ding“: Premiere für Kevin Yanik aus Soest - Influencer mischt im Musikgeschäft mit

Freuen sich über die Veröffentlichung ihres neuen Songs „Nights“: Tomex, Katharina Wagener, Kevin Yanik und Ch4ng (von links).
+
Freuen sich über die Veröffentlichung ihres neuen Songs „Nights“: Tomex aus Plettenberg, Kevin Yanik aus Soest, Katharina Wagener und Ch4ng aus Lippstadt (von links).

Kevin Yanik aus Soest steigt ins Musikgeschäft ein. Er ist im Musikvideo von Sänger Ch4ng aus Lippstadt zu sehen. Bald will er auch selbst zu hören sein. Außerdem peilt er die nächste RTL-Show an.

  • Am Freitag erscheint das Lied „Nights" von Sänger Ch4ng aus Lippstadt.
  • Kevin Yanik aus Soest und Katharina Wagener sind im Musikvideo zu sehen.
  • Produziert wurde der Hit von Tomex aus Plettenberg.

Soest/Lippstadt – 2020 ist sein Jahr: Kevin Yanik aus Soest hat seine große Liebe gefunden, ist durch die RTL-Show „Are You The One?“ bekannt geworden, nach Köln gezogen und hat auch beruflich einen völlig neuen Weg eingeschlagen. „Ich lebe ein ganz anderes Leben als noch vor wenigen Wochen“, sagt der Soester, der nach dem Fernsehen und Social Media jetzt auch noch die Charts erobern will. Denn der 22-Jährige steigt ins Musikgeschäft ein.

Soest in NRW
Fläche85,81 km²
Bevölkerung48.747 (30. Juni 2010)
Postleitzahl59494

Kevin Yanik aus Soest zu sehen im Musikvideo von „Ch4ng“ aus Lippstadt

Am Freitag (25. September) kommt der Song „Nights“ heraus, berichtet. Gesungen wird das Lied vom Künstler „Ch4ng“ aus Lippstadt. Kevin Yanik und seine Freundin Katharina Wagener aus Kamen sind die Hauptdarsteller im dazugehörigen Video. Produziert, gedreht und nachher geschnitten wurde es von Thomas Kalisch alias „Tomex“ aus Plettenberg, der auch als DJ an dem Projekt beteiligt ist. „Das könnte ein ganz großes Ding werden“, sagt der 27-Jährige über „Nights“. Und auch Kevin Yanik erwartet einen Mega-Erfolg. Vor dem offiziellen Release war die ganze Gruppe sichtlich nervös.

Auf den Verwaltungsbeamten Tomex, der seit 2008 Musik macht, ist Kevin Yanik online aufmerksam geworden, inzwischen hat sich auch mit Ch4ng eine gute Freundschaft entwickelt. „Mit ihnen fühlt es sich nie wie Arbeit an, sondern es macht immer Spaß. Man kann sich aufeinander verlassen“, sagt Kevin, der seine Partner aus einem besonderen Grund unterstützt: „Die haben beide ein unglaubliches Talent, das ich mit Ideen und Promotion fördern will.“ Sein Ziel sei es, den Künstlern nicht die Show zu stehlen, sondern deren „Message zu verbreiten“, berichtet soester-anzeiger.de*.

Blick in die Zukunft: Kevin Yanik, Ch4ng und Tomex arbeiten gerne zusammen

Was Kevin Yanik außerdem wichtig ist: „Die zwei haben nicht nur Potenzial, sondern auch Herz. Ich habe richtig Bock darauf, in Zukunft mehr mit ihnen zu starten.“ Da hätte der 25-jährige Ch4ng nichts gegen: „Das Menschliche ist mir extrem wichtig. Und auf dieser Ebene stimmt es einfach. Man muss mit uns rechnen.“ Der gebürtige Vietnamese studiert derzeit Maschinenbau und hat bislang zehn Lieder herausgebracht. Über sich selbst sagt er: „Manchmal denke ich zu romantisch über meine Kunst.“

Kevin Yanik aus Soest

Berühmt wurde Kevin Yanik besonders beim jüngeren Publikum durch die RTL-Datingshow* „Are You The One?“, bei der er Anfang des Jahres seine Freundin kennen und lieben gelernt hat. Seitdem sind die zwei unzertrennlich und haben gemeinsam eine Influencer-Karriere gestartet.

Auch Katharina Wagener hat die Zusammenarbeit gut gefallen: „Es war schön, keine Rolle zu spielen. Mit Kevin an meiner Seite fühle ich mich immer sicher.“ Die 25-Jährige singe „gern, aber nicht gut“. Falls jemand eines Tages fragt, ob sie einen Song aufnehmen möchte, „würde ich nicht Nein sagen“.

Kevin Yanik: Neuer Song „Nights“ von Ch4ng soll Tiktok-Trend werden

Die Hoffnung liegt nun auf „Nights“ – dabei hat die Gruppe unterschiedliche Ziele: Kevin Yanik ist Optimist und hätte gern, dass aus dem Lied ein „Tiktok-Trend“ wird und dass möglichst viele Zielgruppen angesprochen werden. Eine Million Views (also erreichte Personen) seien die Marke, die es zu knacken gilt. Tomex und Ch4ng stapeln etwas tiefer und würden sich schon mit 100.000 Zuhörern zufrieden geben – das wären immerhin doppelt so viele wie bei allen vorherigen Songs von Ch4ng. Vielleicht reicht die Verbreitung durch Kevin und Katharina ja als Basis, damit der Song einen guten Start hinlegen kann, mehr und mehr bekannt wird und womöglich sogar eine Platzierung in den Charts bekommt.

Der Song „Nights“

„Nights“ besteht aus eingängigen elektronischen „Spätsommer-Beats“. Der Song mit Ohrwurm-Charakter soll Freude verbreiten, „die Leute zum Abschalten bringen“, so Kevin Yanik. Der Text handle unter anderem davon, dem Alltag zu entfliehen. Investiert hat das Team einen mittleren dreistelligen Betrag in das Projekt, die Planungen dafür laufen bereits seit April. Zu hören ist das Ergebnis ab dem heutigen Freitag bei allen Streaming-Anbietern wie Spotify, Deezer oder AppleMusic. Das Video gibt es bei YouTube.

Tomex jedenfalls ist überzeugt von dem Hit: „Dieser Song hat auf jeden Fall großes Potenzial!“ Seit Jahren produziert der DJ aus Plettenberg daheim in seinen eigenen vier Wänden Musik, die ins Ohr geht. Für den Titel „Nights“ hat er sich mit „Kevin und Kathi“ zum ersten Mal prominente Unterstützung geholt. Mit dem Lied „El Verano“ hat es Tomex jüngst schon fast dauerhaft ins Radio geschafft.

Tomex aus Plettenberg brennt für sein Hobby: „Kevin hat sofort Ja gesagt“

Tomex hat das TV-Traumpaar aus Soest* gefragt, ob es nicht Lust habe, im Video zu seinem neuesten Lied mitzuwirken. „Ich habe Kevin das Lied geschickt und ihn spontan gefragt, ob er mit uns drehen möchte, und er hat sofort Ja gesagt“, freut sich der Plettenberger über die Zusammenarbeit.

Kevin Yanik geht es dabei weniger um die Finanzen als vielmehr um die Symbolkraft: „Ich setze nicht auf die großen Summen. Ich will Ch4ng zeigen, dass er bekannt werden kann und das Zeug dazu hat, seinen Traum zu verwirklichen.“ Auch Multitalent Tomex brenne für sein Hobby: „Er ist ein echter Allrounder. Wenn es nach mir geht, soll er 2021 auf einer großen Bühne auflegen, statt im Büro zu sitzen“, sagt Yanik.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das ist die Hörprobe zu unserem neuen Song „Nights“ w/@tomexmusic , welcher am 25.9 auf allen Plattformen verfügbar sein wird. Schreibt mir in den Kommentaren, wie euch die Hörprobe gefällt. Ich freue mich darauf eure Kommentare zu lesen 🤓 Mit „Nights“ habe ich mir einen Traum erfüllt, mal einen elektronischen Song zu machen und euch eine andere musikalische Seite von mir zu zeigen. Ich kann den Release kaum noch abwarten. Noch 5 Mal schlafeeeen heheee Vielen Dank in diesem Sinne auch an @kvn_ho und @skmarcel_ , die uns an diesem Tag zur Seite standen! #singer #newcomer #songwriter #musician #music #house #housemusic #ch4ng #tomex #edm #electronicmusic #housemusiclovers #dj #summer #summervibes #asian #asianmusic #vietnam #vietnamese #calvinharris #loudluxury #zedd #meduza

Ein Beitrag geteilt von CH4NG 💔 (@ch4ngmusic) am

Musikvideo am Möhnesee gedreht: Kevin Yanik will den Kreis Soest nicht als „Trash-TV-Typ“ verlassen

Ganz nebenbei stemmt Kevin Yanik aktuell den Umzug von Soest nach Köln. In der Großstadt fühle er sich wohl – obwohl ihm oft die Privatsphäre fehle: „Hier werden wir viel häufiger erkannt und angesprochen als in Soest.“ Seine Heimat, in der er als Rettungssanitäter gearbeitet hatte, trage er jedoch immer im Herzen, weshalb er als Kulisse für das Musikvideo auch den Soester Wall und den Möhnesee ausgewählt habe: „Ich wollte vor meinem Abgang noch einmal zeigen, dass ich den Kreis Soest nicht als Trash-TV-Typ verlasse*. Du kannst aus Soest wegziehen, aber Soest zieht nie aus dir weg.“

Du kannst aus Soest wegziehen, aber Soest zieht nie aus dir weg.

Kevin Yanik

Gedreht wurde in Möhnesee hauptsächlich auf der Staumauer, am Uferlos in Wamel und in der neuen „Pfeffermühle am See“ in Körbecke – für Kevin Yanik die perfekten Locations. „Das war alles sehr spontan, wir haben an dem Tag ohne wirklichen Plan angefangen. Aber mein Kopf arbeitet immer, und so haben wir recht schnell gutes Material zusammen bekommen.“ Nach zweistündiger Improvisation sei alles im Kasten gewesen. Garniert wird das Ganze noch mit Szenen von der Oestertalsperre und aus dem Werk 2 an der Königstraße im Märkischen Kreis, wo Tomex und Ch4ng drehten.

Freuen sich über die Veröffentlichung ihres neuen Songs „Nights“: Tomex aus Plettenberg, Kevin Yanik aus Soest, Katharina Wagener und Ch4ng aus Lippstadt (von links).

Wenn man ihn fragt, was er derzeit beruflich macht, gibt der junge Neu-Promi eine klare Antwort: „Ich bin offiziell Unternehmer, Star und Influencer. Wenn ich was anderes sagen würde, wäre das gelogen, denn momentan lebe ich nun mal davon.“ Das Geld komme vor allem durch Partnerschaften rein. „Wir leben gerade wie Prinzen, verdienen hohe Beträge“, erklärt Kevin stolz. Auch seine Freundin „Kathi“ hat ihren Job als Kellnerin gekündigt und fokussiert sich mittlerweile komplett auf Instagram und Co. Viel Geld für großen Aufwand? Nein: „Meine Arbeitszeit liegt bei etwa zwei Stunden täglich“, sagt Kevin Yanik.

Kevin Yanik aus Soest peilt nächste RTL-Show an

Und wer denkt, der Höhenflug könnte bald vorbei sein, der hat die Rechnung ohne den Soester gemacht: „Ich werde diesen Weg weitergehen. Das ist mein Ding. Ich stehe gern in der Öffentlichkeit und mag es zu polarisieren.“ Allein auf Instagram hat er aktuell mehr als 60.000 Abonnenten, gemeinsam mit Katharina Wagener erreicht er sogar fast 100.000 Menschen. Den Einzug in das „Sommerhaus der Stars“ (RTL) peilt Kevin Yanik im nächsten Jahr an. Eine Anfrage für die Show „Just Tattoo Of Us“ habe er abgelehnt.

Bald ein eigener Song? Auftritt im Musikvideo soll für Kevin Yanik nicht der letzte gewesen sein

Dem Musikbusiness bleibt Kevin Yanik aus Soest ebenfalls erhalten. Denn der Auftritt im Video von „Nights“ soll nicht der letzte gewesen sein, und damit nur das erste Bein in der Branche: Beim nächsten Projekt werde er nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören sein, verspricht der frische RTL-Star. „Wer meine Stimme hören will, muss sich noch etwas gedulden und die nächsten Wochen abwarten.“ Bislang habe er selbst nur heimlich unter der Dusche gesungen: „Das ist meine einzige verwundbare Stelle. Gesang ist für mich sehr intim.“ Zuletzt postete er allerdings ein paar kurze Cover-Clips, zum Beispiel vom Lied „Hero“ – und bekam dafür überwiegend positives Feedback.

Einen kleinen Shitstorm auf ihren Seiten lösten Kevin und Katharina übrigens erst in dieser Woche aus: Sie stellten ein sehr freizügiges Foto des Schauspielers Raúl Richter nach, der darauf mit seiner Freundin unter der Dusche posierte. In den Kommentaren erntete der Soester damit viel Kritik, aber auch Komplimente und vor allem eins: Aufmerksamkeit. Sogar Richter selbst antwortete mit der Frage, ob es jetzt zu einer Challenge werde.
*soester-anzeiger ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare