Lieber Lagerfeuer als Luxushotel

Luxushotel für Kerstin Ott? Nein Danke, die Schlagersängerin entspannt lieber auf dem Campingplatz

Kerstin Ott vor mehreren Zelten. (Fotomontage)
+
Kerstin Ott freut sich auf ihren kommenden Urlaub. Die Schlagersängerin verrät, wo es hingehen soll. (Fotomontage)

Als Schlagerstar könnte Kerstin Ott in den luxuriösesten Hotels Urlaub machen und sich verwöhnen lassen, doch das ist nicht nach ihrem Geschmack. Kerstin Ott entspannt lieber auf dem Campingplatz.

Heide - Sommerzeit heißt Urlaubszeit, so geht es auch Kerstin Ott* (39). In den warmen Monaten liebt es die Schlagers*sängerin mit ihrer Familie auf Reisen zu gehen. Glanz und Glamour in teuren Luxushotels, ist dabei gar nicht der Fall von Kerstin Ott.

Kerstin Ott plant im Herbst ihre große Tour. Vorher geht es zur Entspannung in den Urlaub. Wie der bei Familie Ott aussieht, hat die Schlagersängerin nun verraten.

Die 39-Jährige braucht nicht viel um glücklich zu sein. Nun hat die „Die immer lacht“-Sängerin verraten, wo ihre liebsten Reiseziele sind und wie ein Urlaub bei Familie Ott aussieht. Extratipp.com* berichtet.

Schlager: Kerstin Ott genießt Familienurlaub am Strand

Kerstin Ott (alle Infos über die Schlagersängerin gibt es hier*) wohnt mit ihrer Frau Karolina Köppen und den beiden Kindern in Heide, einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein, wenige Kilometer von der Nordsee entfernt. Am Meer fühlt sich die Schlagersängerin besonders wohl.

„Ich glaub hier kann jeder gut sein Ding machen, ob du in der Strandmuschel liegst und dich bräunst, im Schatten liegst, ob du an der Strandbar bist oder ins Wasser springst, ich glaub das ist für Groß und Klein genau das Richtige“, so die 39-Jährige. Auch wenn die schöne Nordsee vor der Haustür liegt, ab und zu muss es auch mal einen Ortswechsel sein. Im Urlaub bleibt sich die gebürtige Berlinerin bodenständig treu. Anstatt sich in Luxushotels verwöhnen zu lassen, reichen Kerstin Ott Zelt und Lagerfeuer.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Kerstin Ott verrät ihre Lieblingsreiseziele

„Wir sind auf Campingplätzen unterwegs. Meistens Polen, Deutschland, Österreich, Schweiz. Wir haben alle unsere Campingwagen und dann sind wir zwei Wochen unterwegs und das macht immer richtig Spaß“, verrät die Schlagersängerin im Interview mit RTL. Damit liegt Kerstin Ott voll im Trend - etliche Schlagerstars haben in den vergangenen Monaten den Urlaub im Wohnwagen für sich entdeckt.

Kerstin Ott braucht keinen Luxus im Urlaub - Familie und ein Campingplatz reichen dem Schlagerstar vollkommen aus.

Ross Antony* und sein Ehemann waren ganz begeistert von ihrem ersten Ausflug auf Vierrändern, genauso wie die Volksmusikstars Marianne und Michael. Stefan Mross* und Anna-Carina Woitschack*wohnen sogar hauptsächlich in einem Wohnwagen. Kerstin Ott will den kommenden Urlaub nutzen, um noch einmal durchzuatmen, bevor es mit ihrer Musik wieder richtig losgeht. Die geplante Tour wurde erst vom Winter 2020, auf den Frühling 2021 verlegt und musste erneut verschoben werden.

Die Konzerte sollen nun am 16. November in Siegen starten und am 16. Dezember in Cottbus enden. Die Tour verspricht ein echter Kracher zu werden. Neben den Mega-Hits wie „Die immer lacht“ und „Regenbogenfarben“, können sich die Fans auf 13 neue Songs freuen, die „Hit-potenzial“ haben, wie Kerstin Ott verrät.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare