Folgen bald erste Fotos?

Nach traurigem Verlust: Neues Familienmitglied zieht bei den Royals ein - Süßer Zuwachs bei William und Kate

Der britische Prinz William, Herzog von Cambridge, und seine Frau Kate.
+
Ein neues Familienmitglied zog bei Prinz William und Herzogin Kate ein (Archivbild).

Vor einiger Zeit trauerten Herzogin Kate und Prinz William öffentlich um „das Herzstück der Familie“. Nun zog ein neues Familienmitglied bei den Royals ein.

  • Herzogin Kate und Prinz William mussten sich vor einigen Monaten von ihrem geliebten Hund „Lupo“ verabschieden.
  • Nun ist aber wohl Nachwuchs ins Haus der Royals eingezogen.
  • Ein etwa acht Monate alter Welpe ist Teil der Familie geworden - und ihn verbindet einiges mit „Lupo“.

London - Vor etwa drei Monaten verkündeten Herzogin Kate und Prinz William eine traurige Nachricht. Auf dem Instagram-Kanal der royalen Familie teilten sie mit, dass ihr geliebter Hund „Lupo“ verstorben ist*. Nach neun Jahren mussten sie sich vom „Herzstück der Familie“, so heißt es in dem Posting, verabschieden.

Rund 32.000 Fans reagierten auf die emotionale Nachricht und drücken den Royals ihr Beileid aus. „Wir werden ihn so sehr vermissen“, hieß es von William und Kate in dem Posting außerdem. Umso erfreulicher ist es, dass die Familie nun wieder Zuwachs bekommen hat - denn offenbar ist ein neuer Hund eingezogen.

Nach traurigem Verlust bei den Royals: Welpe zieht bei Prinz William und Herzogin Kate ein

Mitgeholfen haben soll dabei Kates Bruder James Middleton. Der 33-Jährige züchtet nämlich selbst Hunde - und hat seiner Schwester und deren royalen Familie bereits den geliebten Hund „Lupo“ vermittelt. Nun hatte er wohl wieder seine Finger im Spiel und sorgte dafür, dass ein etwa acht Monate alter Welpe bei Herzogin Kate, Prinz William und den drei Kindern George, Charlotte und Louis einzog.

Im Video: Trauer um Hund „Lupo“ - Royals nehmen Abschied von einem geliebten Familienmitglied

Neues Familienmitglied bei den Royals: Neffe von verstorbenem Hund „Lupo“ zieht bei William und Kate ein

Die Ähnlichkeit zwischen ihm und „Lupo“ wird wohl nicht von der Hand zu weisen sein. Ebenso wie das verstorbenere Haustier soll der neue Hund der Royals ein schwarzer Cockerspaniel sein. Doch die Gemeinsamkeiten gehen sogar noch weiter: Laut Berichten der Daily Mail sei der Welpe sogar mit dem vormaligen Hund der Royals verwandt. Es handelt sich um einen Neffen von „Lupo“.

Genauere Informationen zu ihrem neuen Familienmitglied, wie etwa den Namen des Cockerspaniel, haben Kate und William noch nicht mit der Öffentlichkeit geteilt. Auf Instagram veröffentlichte Kates Bruder bislang lediglich ein Bild des Wurfes - eines der Tiere auf dem Foto tritt nun in „Lupos“ Fußstapfen, beziehungsweise Pfoten.

Die Fans der royalen Familie dürfen sicherlich bald auf ein Update hoffen - vielleicht sogar mit niedlichen Welpenbildern. Herzogin Kate, die selbst gerne die Kamera in die Hand nimmt, dürfte sich diese Gelegenheit wohl nicht nehmen lassen. (nema) (*Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Private Informationen von William und Kate gab es kürzlich außerdem per Videoschalte aus dem Wohnzimmer* der Royals. Fans interessierten sich dabei vor allem für einige verschwommene Details im Hintergrund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare