Comeback

Kate Bush: Erstes Konzert seit 35 Jahren

+
Die britische Sängerin Kate Bush startet ein Comeback.

London - 35 Jahre nach ihrer ersten und einzigen Tournee kehrt die britische Sängerin und Songwriterin Kate Bush überraschend für eine Serie von Konzerten auf die Bühne zurück.

Zwischen dem 26. August und dem 19. September werde sie 15 Mal im Londoner Hammersmith Apollo auftreten, teilte die 55-Jährige am Freitag auf ihrer Website mit. In derselben Konzerthalle hatte sie 1979 ein live mitgeschnittenes Konzert gegeben.

Mit gerade mal 19 Jahren hatte Kate Bush 1978 ihren ersten großen Hit gelandet, "Wuthering Heights". Im darauffolgenden Jahr ging sie auf Europa-Tournee. Obwohl die aufwendige Show ein voller Erfolg war und trotz zahlreicher weiterer internationaler Hits wie "Babooshka" und "The Man with the Child in his Eyes" sollte ihre "Tour of Life" ihre letzte Tournee bleiben. Nur noch gelegentlich trat sie seitdem auf, eigene Konzerte gab sie nicht mehr.

Unklar ist, warum sie so selten auf der Bühne zu sehen ist. Als mögliche Gründe gelten Bushs Flugangst, ihr Wunsch, allein mit ihrer Musik zu sein, möglicherweise aber auch die Erinnerung an den Tod eines Lichttechnikers, der nach einem ihrer "Tour of Life"-Konzerte tödlich verunglückte.

In einem ihrer seltenen Interviews im Jahr 2011 mit dem Magazin "Mojo" sagte Kate Bush, Konzerte und Tourneen seien für sie "körperlich sehr anstrengend". Doch könne sie sich vorstellen, eines Tages wieder "einige Auftritte" zu absolvieren, bevor sie "zu alt dafür" sei.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare