Kanadier feiern William und Kate

+
Prinz William und seiner Frau Catherine wurden in Kanada von tausenden begeisterten Royals-Fans gefeiert.

Ottawa/New York - Jubel und Händeschütteln für die Royals: Kanada hat Prinz William und seiner Frau Catherine am höchsten Nationalfeiertag des Landes einen überwältigenden Empfang geboten.

Das junge, frisch verheiratete Paar wurde am Freitag vor dem kanadischen Regierungs- und Parlamentssitz in der Hauptstadt Ottawa nach Medienberichten von zehntausenden Bürgern begeistert gefeiert. Kameras fingen ein Meer aus weiß- und rotgekleideten Royalisten ein. In Kanada ist die Queen, Williams Oma, noch immer Staatsoberhaupt.

Auch Catherine (29), einst Kate Middleton, die populäre Besucherin aus dem britischen Königshaus, hatte sich für die Landesfarben entschieden. Sie trug einen knallroten Hut zu einem cremefarbenen Kleid. Dazu hatte sie eine Brosche in Form eines Ahornblattes angelegt, die angeblich aus der Schmuckschatulle von Königin Elizabeth II. ist.

Traumhochzeit: So jubelt London

Traumhochzeit: So jubelt London

Die Visite auf Ottawas Parliament Hill gehört zu den Höhepunkten ihrer ersten offiziellen Auslandsreise seit der Hochzeit Ende April. Kanada begeht in diesem Jahr seinen 144. Geburtstag. Das Volksfest wird landesweit mit Paraden, Partys und Grillfesten gefeiert. Allein in Ottawa wurden etwa eine halbe Million Besucher aus aller Welt erwartet - ganz Kanada hat nach Schätzungen 34 Millionen Einwohner.

“Catherine und ich sind so glücklich, hier in Kanada zu sein“, hatte der Prinz am Tag zuvor bei seiner ersten öffentlichen Ansprache gesagt. “Wir haben uns seit langem auf diesen Moment gefreut. Schon bevor wir verheiratet waren, wollten wir immer hierherkommen.“ Der 29-jährige William war zuletzt als 15-Jähriger in Kanada. “Die Landschaft Kanadas ist unglaublich und sie wird nur noch von der Gastfreundlichkeit seiner Einwohner übertroffen.“ William ist nach seinem Vater Charles der Zweite in der britischen Thronfolge.

William hatte im zweisprachigen Kanada die gleichen Bemerkungen noch einmal auf Französisch gemacht. Dann lächelte er scheu und sagte: “Das werde ich auf dieser Reise noch verbessern.“ Auf den Nationalfeiertag am 1. Juli, Jahrestag des ersten Verfassungsgesetzes von 1867 und damit Geburtsstunde des Landes, fällt in diesem Jahr der 50. Geburtstag von Williams Mutter Diana, die vor 14 Jahren verunglückte.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare