Magersucht-Vorwürfe

Kampf der Realitystars (RTL2): Killer-Keim in Thailand - so krank ist Cathy Hummels

Cathy Hummels steht vor einem Zimmer im Krankenhaus.
+
Cathy Hummels steckte sich bei den Dreharbeiten für „Kampf der Realitystars“ (RTL2) mit einem Killer-Keim an. (Montage)

„Kampf der Realitystars“-Moderatorin Cathy Hummels ging es in den letzten Wochen täglich schlechter. Nun räumte der RTL2-Star mit den Mager-Vorwürfen auf.

Phuket in Thailand - Cathy Hummels geriet in den vergangene Wochen und Monaten mehrfach ins Kreuzfeuer der Medien. Denn der „Kampf der Realitystars“-Moderatorin ging es täglich schlechter. Einige Fotos zeigten den RTL2-Star dünn, abgemagert und mit eingefallenem Gesicht.

Nun riss Cathy Hummels der Geduldsfaden. Die „Kampf der Realitystars"-Moderatorin räumte mit allen Spekulationen auf. Die Schuld an ihrer krassen Gewichtsabnahme hatte einzig und allein eine komplizierte Keim-Infektion*, den sie sich in Thailand bei den RTL2-Dreharbeiten eingefangen hatte. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare