Julius-Campe-Preis für Elke Heidenreich

+
Die Autorin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich erhält den Julius-Campe-Preis 2010. 

Hamburg - Die Autorin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich erhält den Julius-Campe-Preis 2010. Die Begründung: Sie vermittelt die Botschaft “Lesen macht Spaß!". Womit der Preis dotiert ist:

Mit der Auszeichnung würdigt der Hamburger Hoffmann und Campe Verlag Persönlichkeiten, die sich auf besondere Weise literaturkritisch und literaturvermittelnd verdient gemacht haben. Heidenreich vermittele auf unnachahmliche Weise und auf allen Kanälen die Botschaft “Lesen macht Spaß!“, begründete der Verlag die Entscheidung am Mittwoch.

“Mit ihrem Enthusiasmus, ihrer Liebe zur Literatur, ihrer Natürlichkeit, Geradlinigkeit und Professionalität erreicht sie die Vielleser und Buchinteressierten auf der Suche nach neuer Leseinspiration und verführt jene, denen Bücher eher fern sind, zum Lesen.“ Dotiert ist die Auszeichnung unter anderem mit 99 Flaschen Wein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare