Julianne Moore mag ihre Falten

+
Die Schauspielerin Julianne Moore hat Angst vorm Altern.

München - Die Schauspielerin Julianne Moore hat Angst vorm Altern. Ihre Falten würde sie trotzdem nicht hergeben wollen. Natürlichkeit ist ihr wichtiger als Botox-Masken.

Hollywood-Star Julianne Moore (49) hält nichts vom Nervengift Botox. “Niemand ist begeistert davon, Falten zu kriegen. Aber ich will lebendige Gesichter sehen und keine Masken“, sagte die Schauspielerin (“Magnolia“, “The Hours“, “Short Cuts“) der Zeitschrift “Elle“.

Faltenkiller seien für sie keine Lösung, auch wenn sie angesichts des Älterwerdens Nervenflattern verspüre. “Niemand spricht darüber, was es tatsächlich bedeutet, nämlich die Tatsache, dass die Zeit, die wir noch haben, verrinnt.“ Im April kommt Moore mit zwei Werken in die deutschen Kinos: Im Tom-Ford-Film “A Single Man“ (8.4.) und in “Chloe“ (15.4.).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare