Juan Carlos wird am Knie operiert

+
Der spanische König Juan Carlos lässt sich aufgrund von Gehbeschwerden operieren.

Madrid - Spaniens König Juan Carlos (73), lässt sich am Knie operieren. Mit dem Eingriff sollen die Gehbeschwerden behoben werden, die dem Monarchen in letzter Zeit zu schaffen machten.

Der König leide als Folge früherer Sportverletzungen unter Schmerzen im rechten Kniegelenk. Die Operation soll in der ersten Juni-Hälfte vorgenommen werden. Das genaue Datum und der Ort wurden nicht genannt.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

In der vorigen Woche war bekanntgeworden, dass Juan Carlos aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere als Segler aufgeben und im September zum letzten Mal an einer Regatta teilnehmen will. Bei einer Militärparade am Wochenende in der südspanischen Hafenstadt Málaga wurde deutlich, dass dem König das Gehen schwer fällt. Vor einem Jahr war dem Staatsoberhaupt ein Tumor aus der Lunge entfernt worden, der sich aber als gutartig erwies.

Nach Angaben des Königshauses entschloss der Monarch sich dazu, sich am Knie operieren zu lassen, nachdem herkömmliche Behandlungsmethoden keine Besserung gebracht hatten. Bis zu dem Eingriff werde Juan Carlos sein normales Arbeitspensum absolvieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare