Kollege ist 24 Jahre jünger

Jennifer Aniston: Midlife-Krise wegen Filmkuss

+
Jennifer Aniston (44) küsst in der Komödie Will Poulter (20)

Los Angeles - Hollywood-Star Jennifer Aniston (44) hat festgestellt, dass sie älter geworden ist - als sie ihren jungen Kollegen Will Poulter (20) küsste.

Mit den Worten „Das lastet schon schwer auf mir“ kommentierte sie den Filmkuss in der Komödie „Wir sind die Millers“. Der Nachrichtenagentur dpa sagte sie: „Das Traurige ist, dass Will noch gar nicht geboren war, als wir schon „Friends“ gedreht haben.“ Mit dieser TV-Serie hatte Aniston in den 90er Jahren ihren Karriere-Durchbruch.

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen

Die Idee zu dem Filmkuss hatte sie allerdings selbst, verriet sie: „Eigentlich sollte er nur seine Film-"Schwester" küssen, aber dann dachte ich mir, lass es uns ein bisschen übertreiben.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare