Nörgeleien in den Flitterwochen

Jeff Bridges musste lernen guter Ehemann zu sein

+
Schauspieler Jeff Bridges mit seiner Frau Susan.

Los Angeles - Schauspieler Jeff Bridges ist mittlerweile seit 37 Jahren verheiratet. Leicht war das allerdings nicht immer. Denn er musste zunächst lernen ein guter Ehemann zu sein.

Hollywood-Star Jeff Bridges musste lernen, ein guter Ehemann zu sein. "Die ersten Jahre maulte ich nur rum. Ich nörgelte sogar in den Flitterwochen", sagte der 64-Jährige, der seit 37 Jahren verheiratet ist, dem Münchner Magazin "InStyle". Er und seine Frau Susan hätten "nicht nur rosige Zeiten" erlebt. "Ich war sehr jung, als wir heirateten, und wie alle jungen Männer fürchtete ich die Ehe wie den Tod." Seine Frau sei aber kompromisslos gewesen und da sie Kinder wollte, hätten sie geheiratet.

"Ich brauchte Übung, um ein guter Ehemann zu werden", sagte Bridges. Er habe gelernt, Probleme zu lösen und Nähe zuzulassen. Dass seine Frau es so lange mit ihm ausgehalten habe, sei "ein Glück".

AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare