Jasmin Tabatabai mag keine Charts-Musik

Frankfurt/Main - Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai mag die aktuelle Chart-Musik nicht. Nur für einige Kollegen macht sie eine Ausnahme.

“Ich nehme sie gar nicht wahr. Vielleicht bin ich einfach zu alt geworden, aber ich finde, dass es nur noch ganz selten wirklich gute Songs gibt“, sagte die 44-Jährige der “Frankfurter Rundschau“ (Samstagausgabe).

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

“James Blunt und Amy Winehouse haben gute Platten gemacht, aber ansonsten sind die Charts für mich ein erkaufter Haufen Mist“, fügte sie hinzu.

Tabatabai brachte am Freitag ihr drittes Solo-Album “Eine Frau“ heraus, auf dem Jazz und deutsche Chansons zu hören sind.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare