Zwischen Alkohol und Religion

Inas Nacht (ARD): Ina Müller in Prosecco-Laune – Hamburger Moderatorin nimmt Theologin die Beichte ab

Moderatorin Ina Müller lächelt im Rahmen der Preisverleihung des Paul-Lincke-Ringes in Goslar in die Kamera.
+
Die Hamburger Moderatorin Ina Müller ist seit Donnerstag, 30. Juli 2020 im Rahmen der ARD-Late-Night-Show „Inas Nacht“ wieder wöchentlich im TV zu sehen.

Die Hamburger Moderatorin Ina Müller zeigte sich in der neuesten „Inas Nacht“-Ausgabe in Prosecco-Laune. Im Rahmen der ARD-Sendung wurde gar eine Beichte abgenommen.

Hamburg/Altona – Entertainerin und Moderatorin Ina Müller* zeigte sich in der „Inas Nacht“-Ausgabe vom Donnerstag, 6. August 2020 schlagfertig wie eh und je. Die Hamburgerin* agierte quasi als investigative Journalistin und nahm der Theologin Margot Käßmann eine pikante Beichte ab*.

Angestoßen wurde mit eiskaltem Prosecco. Eine Sendung zuvor begrüßte Müller in der populären ARD-Late-Night-Show den TV-Koch Tim Mälzer*. Dieser offenbarte ein interessantes Geheimnis über sein erstes Mal* und zeigte sich ebenfalls trinkfreudig. Dem Bier im Schellfischposten war der 49-Jährige definitiv nicht abgeneigt. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare