Horst Lichter spricht über Schattenseiten seines Jobs

Bares für Rares: TV-Show stellte Horst Lichters Ehe auf eine Zerreißprobe

Horst Lichter schaut erstaunt in die Kamera - im Hintergrund ist er gemeinsam mit seiner Frau zu sehen (Fotomontage)
+
Bares für Rares: TV-Show stellte Horst Lichters Ehe auf eine Zerreißprobe (Fotomontage)

Bares für Rares (ZDF): Horst Lichter spricht innerhalb eines Interviews nun über die Schattenseite seines Moderationsjobs - so hätte ihm das TV-Format beinahe seine Ehe gekostet.

Köln - Horst Lichter* (59) gehört zu „Bares für Rares“* wie Günther Jauch* (64) zu „Wer wird Millionär“*. Doch fast hätten Zuschauer:innen ohne den TV-Star auskommen müssen. Innerhalb eines Interviews gesteht er, dass aufgrund der Moderation des beliebten Fernsehformats beinahe seine Ehe zerbrochen wäre, extatipp.com* berichtet.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel* abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.

Bares für Rares: Horst Lichter war wegen Dreharbeiten 200 Tage im Jahr von seiner Frau getrennt

Seit 2013 steht der TV*-Koch für das ZDF-Erfolgs-Format „Bares für Rares“, das täglich von rund drei Millionen Menschen geschaut wird, vor der Kamera und hat so schon einigen Teilnehmer:innen mit alten Schätzen zu viel Geld verholfen. Doch, was dabei lange niemand wusste: Die Moderation der TV-Show brachte auch viele Schattenseiten mit sich. Ist Horst Lichter sonst in einer Villa im Schwarzwald zu Hause, musste er für die Dreharbeiten immer wieder nach Köln reisen. Eine extreme Belastungsprobe für seine Ehe. (Dieser Verkäufer wollte sein Objekt wieder zurück.*)

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter

„Ich habe über 200 Tage im Hotel geschlafen, das war nicht einfach für uns“, gesteht Horst Lichter nun gegenüber Bunte. Leben er und seine Frau Nada, die bereits seit über 25 Jahren zusammen sind, sonst gemeinsam und sehen sich somit 24/7, mussten sie sich aufgrund der Dreharbeiten zeitweise räumlich trennen. „Das war eine innere Zerrissenheit, wir führten eine Ehe auf Besuch“, so der Moderator weiter. Ein Zustand, dem sich das Ehepaar nicht weiter aussetzen wollte - eine Lösung musste her.

Lesen Sie hier: Dieses Objekt erzielte bei „Bares für Rares“ eine Rekordsumme*.

Bares für Rares: Für TV-Show verkaufte Horst Lichter sein Haus im Schwarzwald

Das TV-Format „Bares für Rares“ zu verlassen und seine Ehe somit aufrechtzuerhalten, schien für Horst nicht infrage zu kommen. Stattdessen verkaufte er vor knapp zwei Jahren schweren Herzens seine Villa im badischen Badenweiler und zog gemeinsam mit seiner Frau nach Köln - eine harte Entscheidung, die sich am Ende jedoch als Goldrichtig herausstellt. So könne er seitdem gemeinsam mit seiner Frau morgens aufstehen und frühstücken und am Abend gemeinsam ein Wein genießen. Das erste Mal in meinem Leben fahre ich morgens zur Arbeit und abends komme ich heim zu Frau und Pudel“, so der 59-Jährige.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare