Er heiratete 2018

Hochzeit auf den ersten Blick (Sat.1): Ex-Kandidat wird vor laufenden Kameras verhaftet

Aron Schweizer suchte bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ (Sat.1) die große Liebe. Nun wurde der Ex-Kandidat vor laufenden Kameras verhaftet - was war da los?

Frankfurt - Treue Zuschauer von „Hochzeit auf den ersten Blick“ (Sat.1)* werden sich noch an Aron Schweizer (28) erinnern. Im Jahr 2018 nahm der 28-Jährige an der Kuppelshow teil - und gehört nicht zu den Glücklichen, die dort die große Liebe finden konnten. Nun ist ein Video von dem Bartträger aufgetaucht, auf dem er vor laufenden Kameras verhaftet wird. Was war da los?

Aron Schweizer heiratete 2018 bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ (Sat.1)

Bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ gucken sich drei Experten* mit ihren Teams die Kandidaten ganz genau an. Die Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin Sandra Köhldorfer, der Diplom-Psychologe und Matching-Experte Markus Ernst und die systemische Paar- und Sexualtherapeutin Beate Quinn führen Analysen und Interviews und suchen anschließend das perfekte Match. Die beiden Kandidaten treffen sich erstmals vor dem Traualtar und müssen entscheiden, ob sie die Ehe mit der wildfremden Person eingehen. Aron Schweizer sagte im Jahr 2018 „Ja, ich will“.

Die drei Experten der Sendung Hochzeit auf den ersten Blick: Markus Ernst, Dr. Sandra Köhldorfer und Beate Quinn.

Ehemaliger „Hochzeit auf den ersten Blick“-Kandidat Aron Schweizer wird vor laufender Kamera verhaftet

Immer Sommer vor zwei Jahren heiratete er Selina standesamtlich vor laufenden TV-Kameras. Nach den Flitterwochen in Riga (Lettland) und einigen gemeinsamen Wochen, reichte der „Hochzeit auf den ersten Blick“-Kandidat (So alle Folgen bei Joyn und im TV gucken*) jedoch die Scheidung ein. So richtig funkte es bei ihm und Selina dann doch nicht. In weiteren TV-Show sah man den 28-Jährigen zwar nicht - doch zu hören gibt es trotzdem noch von ihm. Zuletzt tauchte ein Video auf, in dem sich der „Hochzeit auf den Blick“-Star Aron Schweizer vor laufender Kamera verhaften lässt. Der kurze Clip zeigt, dass der 28-Jährige von einer Polizistin aus einem Laden geführt wird.

Schnell stellt sich jedoch raus: Aron Schweizer gibt Einblicke in sein neues Musikvideo. Der Clip ist ein Ausschnitt aus dem Clip zu seinem neuen Song „Komissar“. Der ehemalige „Hochzeit auf den ersten Blick“-Kandidat von Sat.1* fokussiert sich mittlerweile nämlich nicht mehr auf Auftritte in Kuppelshows, sondern auf seine Musikkarriere. Im nächsten Jahr soll sein neues Album erscheinen.

Alle Infos über „Hochzeit auf den ersten Blick“ (Sat.1) gibt es auf der Themenseite von extratipp.com*.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Instagram/aron.schweizer.ksd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare