Ehefrau von Prinz William

Herzogin Kate zeigt sich in durchsichtigem Kleid, dann taucht sofort wieder ein Gerücht auf

+
Kate (l), Herzogin von Cambridge, und Camilla, Herzogin von Cornwall, sitzen in einer Pferdekutsche auf dem Weg nach Ascot.

Beim traditionellen Pferderennen in Ascot zeigt sich Herzogin Kate in einem teilweise durchsichtigen Kleid. Royal-Fans sind begeistert und tuscheln.

Ascot - Alle Jahre wieder treffen sich die britischen Royals beim traditionellen Pferderennen in Ascot. Ein Termin mit Anwesenheitspflicht: Die britische Königin Elizabeth II. wird von ihren Kindern und Enkelkindern begleitet. Einzig Prinz Harry und Meghan, die erst vor sechs Wochen Baby Archie bekommen hatten, fehlten beim royalen Schaulaufen. 

Hingucker der Veranstaltung war Herzogin Kate. Die Ehefrau von Prinz William trug ein taubenblaues Kleid mit transparenten Ärmeln und leicht ausgestelltem Tüllrock. Dazu silberfarbene High-Heels und eine farblich passende Clutch. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The Duke and Duchess of Cambridge, along with The Queen and Members of the Royal Family, attended Royal Ascot — today they were joined by The King and Queen of the Netherlands. Royal Ascot is an annual event attended by The Queen, who has had an interest in horses since childhood, and Members of the Royal Family. The week has become Britain's most popular race meeting, welcoming around 300,000 visitors over five days. Ascot Racecourse was founded by Queen Anne in 1711, and has since received the patronage of a further eleven monarchs. The Ascot summer race meeting officially became a Royal week in 1911. The Queen is owner and breeder of many thoroughbred horses and shares her interest in horses with many members of her family — and The Queen's own horses have won races at Royal Ascot a number of times. PA @theroyalfamily @koninklijkhuis #RoyalAscot

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am

Herzogin Kate zeigt sich in transparentem Kleid - sofort taucht wieder ein Gerücht auf

Die Fans sind begeistert vom Look der Herzogin. Auf Instagram häufen sich Kommentare wie "sehr schön", "sehr elegant und sehr klassisch" und "großartig". Aufmerksamen Beobachtern fällt allerdings noch etwas anderes auf: Kates Hände auf ihrer Körpermitte und ihr strahlendes Lächeln. 

Verdächtige Gesten, die eine Frage aufwerfen: „Is she pregnant again???“ „Ist sie wieder schwanger??“ So würde sich auch das aufsehenerregende Kleid der Herzogin erklären, das mit jeder Menge modischer Details - inklusive Durchsichtigkeit - geschickt den Blick von ihrer Taille ablenkt. Schwanger mit Baby Nr. 4 oder nicht? Dies wird die Welt wohl ziemlich rasch erfahren, denn bei allen drei Kindern hatte Kate gerade in der Anfangsphase mit heftiger Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen. Auch Herzogin Meghan versteht das Spiel mit der Mode: Inzwischen wurde bekannt, auf welch subtile Weise sie offenbar etwas über ihren Gemütszustand verrät...

Herzogin Kate in Ascot.

Erst kürzlich hatte ein Insider intime Details über Herzogin Kate verraten 

Auch von Schwägerin Meghan Markle gibt es Neuigkeiten 

William und Kate hatten kürzlich mit einem schlimmen Verkehrsunfall zu tun - eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Video: Hat Kate Grund zur Eifersucht? Diese Blondine verdreht William den Kopf

es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare