Henry Maske steht zu Film "Max Schmeling"

+
Henry Maske steht zu sienem Film "max Schmeling".

München - Ex-Boxer Henry Maske sieht das mangelnde Interesse an seinem Kinofilm “Max Schmeling“ sportlich. Es gebe ja noch eine zweite und eine dritte Chance für den Film.

“Der Film hat eine zweite und dritte Chance verdient. Auf DVD und im Fernsehen“, sagte der 46-Jährige der Illustrierten “Bunte“ laut Vorabbericht. Maske plagen wegen des Misserfolgs keine Schuldgefühle. “Ich habe alles gegeben.

Für mich war's ein Herzensanliegen, das war ich meinem Freund Max Schmeling schuldig“, sagte er. Eine Karriere in Hollywood strebt der ehemalige Boxer nicht an: “Ich kenne meine Grenzen.“ Seit dem Kinostart am 7. Oktober haben nur rund 16 000 Zuschauer die von Kritikern verrissene Filmbiografie des Skandalregisseurs Uwe Boll (“BloodRayne“) gesehen.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare