Heino und Hannelore ziehen in Alterswohnsitz

+
Heino und sein Hannelore.

München - Sänger Heino und seine Frau Hannelore denken an ihr Alter: Sie ziehen in eine neue Wohnung um, die keine Treppen hat. “Hier kann ich auch mit einem Rollator durchfahren“, sagt Hannelore.

Die beiden stehen kurz vor dem Umzug in das Kurhaus im nordrhein-westfälischen Bad Münstereifel, wie die Zeitschrift “Frau im Spiegel“ berichtet.

“Das Kurhaus ist privatisiert worden, wir haben die ganze zweite Etage gemietet und umbauen lassen“, sagte der 70-jährige Heino. Einer der Gründe für den Umzug sei, “dass Hannelore hier nicht wie in unserem Haus über drei Etagen laufen muss“. “Hier kann ich auch mit einem Rollator durchfahren, wenn es mal schlechter kommen sollte“, sagte Hannelore. “Für mich ist es in unserem Haus einfach zu mühsam geworden. Wendeltreppe rauf, Wendeltreppe runter.“

In der neuen Wohnung führe dagegen ein Lift direkt in die rund 300 Quadratmeter große Wohnung. Dem Bericht zufolge hat die 66-Jährige Probleme mit einem künstlichen Knie und ihrem Rücken. Auch für eine etwaige Hilfsbedürftigkeit haben Heino und seine Frau demnach vorgesorgt. In der Wohnung gibt es ein Zimmer mit Dusche und WC, falls später einmal eine Pflegekraft einziehen sollte. Laut Hannelore haben die beiden einen lebenslangen Mietvertrag geschlossen.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare