Heino empfindet Glaube auch als Bürde

+
Heino ist von der Existenz Gottes überzeugt

Berlin - Heino ist von der Existenz Gottes überzeugt. Doch seinen Glauben empfindet er manchmal auch als Bürde. In einem Interview sprach er über die Momente, in denen er am stärksten zweifelte.

„Wir werden von jemandem geleitet. Von jemandem, der uns nicht alleine lässt. Der uns nicht enttäuscht“, sagte Heino der Bild-Zeitung vom Samstag. Der Glaube sei aber auch eine Bürde. „Als meine Mutter und meine Tochter gestorben sind, habe ich mich gefragt: Warum hat Gott nicht geholfen?“, fügte der 73-Jährige hinzu. Damit müsse man fertig werden.

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare