Kino-Hit im Theater

Hardy Krüger jr. im Rollstuhl auf der Bühne

+
Hardy Krüger jr. wird im Theater zum "Ziemlich besten Freund"

Hamburg - Hardy Krüger jr. (45) spielt jetzt Theater. Die Rolle, die er sich nach dem Ende der ZDF-Erfolgsserie „Forsthaus Falkenau“ ausgesucht hat, ist eine besondere Herausforderung. 

Der Fernsehstar werde vom 23. März bis zum 10. Mai in dem Stück „Ziemlich beste Freunde“ in den Hamburger Kammerspielen auf der Bühne stehen, teilte das Theater mit. In der Produktion nach dem französischen Kinoerfolg von 2012 spielt Krüger den querschnittsgelähmten Millionär, der eine hilfreiche Verbindung mit seinem Pfleger, einem Ex-Häftling, eingeht (Regie: Jean-Claude Berutti).

Am 27. Dezember wurde die letzte Folge von „Forsthaus Falkenau“ ausgestrahlt. Seit 2006 hatte Krüger die Rolle als Förster Stefan Leitner im fiktiven Ort Störzing am Ammersee übernommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare