Harald Schmidts Vater gestorben - Sendung fällt aus

+
Harald Schmidt.

Hamburg - Der Vater von Harald Schmidt ist gestorben. Deswegen wurde die für Donnerstagabend geplante ARD-Show des Entertainers abgesagt.

ARD-Sprecher Burchard Röver bestätigte am Donnerstagvormittag einen entsprechenden Bericht der Berliner Tageszeitung “B.Z.“. Anton Schmidt sei vor zwei Tagen im Alter von 93 Jahren gestorben, berichtete das Blatt weiter.

In der “Harald Schmidt“-Show am Donnerstag (22.45 Uhr) sollte Autor und Fernsehmoderator Roger Willemsen zu Gast sein. Die ARD nimmt die Show aus dem Programm und zieht stattdessen die nachfolgenden Sendungen vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare