Transgender

Nach harscher Kritik: Halle Berry sagt Rolle als Transmann ab

Schauspielerin Halle Berry
+
Schauspielerin Halle Berry entschuldigt sich bei der Trans-Community

Halle Berry äußert sich in einem Interview über eine geplante Rolle als Tansmann. Die Transgender-Community kritisiert daraufhin die US-amerikanische Schauspielerin. Berry zieht ihre Konsequenzen.

  • In einem geplanten Film soll die Schauspielerin Halle Berry den Charakter eines Transmanns spielen
  • Die Transgender-Community kritisiert die Schauspielerin für die Rolle
  • Halle Berry reagiert auf die harsche Kritik und distanziert sich von der Rolle

Der US-amerikanische Schauspielerin Halle Berry gelang vor allem durch ihre Rolle in „Monster‘s Ball“ sowie durch die „X-Men“-Reihe und „James Bond" zu weltweiter Berühmtheit. Kürzlich geriet die 53-jährige Schauspielerin jedoch wegen einer geplanten Rolle in die Kritik.

Trans-Aktivisitin Serena Daniari kritisiert Schauspielerin Halle Berry auf Twitter

In einem Film sollte Halle Berry in die Rolle eines Transmanns schlüpfen - also eines Manns, dem bei der Geburt der Körper einer Frau zugewiesen wurde, der sich selbst aber als Mann identifiziert. In einem Interview äußerte sich die Schauspielerin aus den USA zu ihrer Rolle, woraufhin sie in den sozialen Medien stark angefeindet wurde. Vor allem die Transgender-Community kritisierte die Besetzung eines Transcharakters mit einer cis-Frau - einer Frau, die in einem weiblichen Körper geboren wurde und deren eigene Geschlechtsidentität mit diesem übereinstimmt.

Die Trans-Aktivistin Serena Daniari zeigte sich über die Besetzung mit der US-Schauspielerin Halle Berry auf Twitter sehr verärgert und forderte, dass in Hollywood deutlich mehr Trans-Menschen involviert sein sollten - vor allem hinter der Kamera. Nur so könne laut Daniari der Trans-Community die Möglichkeit gegeben werden, ihre eigene Geschichte darzustellen, anstatt sie von Personen erzählen zu lassen, die in ihrem Leben keinerlei eigene Transgender-Erfahrungen gemacht haben.

Schauspielerin Halle Berry entschuldigt sich öffentlich und sagt die Rolle ab

Halle Berry nahm sich die Kritik zu Herzen und reagierte dementsprechend. Auf Twitter entschuldigte sie sich dafür, dass sie die Rolle als Transmann hatte annehmen wollen: „Am Wochenende hatte ich die Möglichkeit, meine Erwägungen für eine Rolle als Transmann zu besprechen, und ich möchte mich dafür entschuldigen“. Sie sei eine cis-Frau und es wäre somit nicht in Ordnung, den Charakter einer Transgender-Person zu spielen. Sie wolle aus ihren Fehlern lernen und sich zukünftig für eine stärkere Repräsentation von Trans-Menschen - sowohl vor der Kamera, als auch hinter der Kamera - einsetzen.

Fans der Schauspielerin Halle Berry können sie möglicherweise trotzdem schon bald im Kino sehen: Hollywood-Regisseur Roland Emmerich will sie für sein nächstes Projekt vor die Kamera holen. (Von Teresa Toth) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare