Ex-GZSZ-Star: „Ich bin sehr glücklich“

GZSZ-Hammer! Beliebter Ex-Darsteller bekommt eigene Fernsehshow

+
GZSZ-Hammer: Oli P. bekommt eigene Fernsehshow!

Seine letzte Fernsehsendung war ein herber Flop - Jetzt steht Oli P. wieder als Moderator vor der Kamera. Für den Ex-GZSZ-Star ist es mehr als nur ein Job.

  • Ex-GZSZ-Darsteller Moderator einer WDR-Show
  • Er steht für „Tiere suchen ein Zuhause“ vor der Kamera
  • Der neue Job ist für ihn eine Herzensangelegenheit

München - In der Rolle des Ricky Marquart hatte Oli P. in der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (GZSZ) Ende der 1990er-Jahre seinen Durchbruch im Fernsehen. Seitdem ist Oliver Petszokat, wie er eigentlich heißt, nicht mehr von der Mattscheibe verschwunden. 

Ob als Schauspieler in Krimiserien, Teilnehmer von"Das perfekte Promidinner" und "Stars auf Eis" oder Moderator - Oli P. hat eine mehr als zwei Jahrzehnte andauernde Fernsehkarriere hingelegt. Auch als Sänger steht der vor allem durch seine Coverversion des Grönemeyer-Hits „Flugzeuge im Bauch“ bekannte Musiker immer wieder auf der Bühne. Darüber berichtet extratipp.com*.

WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ für GZSZ-Star Oli P. mehr als nur ein Job

Seine neue Tätigkeit vor der Kamera ist für GZSZ-Star Oli P. aber mehr als nur ein Job, es ist eine Mission. Der 41-Jährige wird ab Januar Mit-Moderator der WDR-Sendung „Tiere suchen eine Zuhause“. Schon jetzt tourt Oli P. als Reporter durch nordrhein-westfälische Tierheime und stellt den Fernsehzuschauern schwer vermittelbare Fälle vor. Für Oli P. ist der neue Job eine Herzensangelegenheit.

Ich bin sehr glücklich, jetzt fest zum Team zu gehören. Ich durfte in den letzten Jahren immer wieder Berichte für die Sendung machen. Dieser Schritt jetzt ist einfach toll. Ein Beruf, der eine Berufung ist. Und ein Format mit wichtigem Inhalt und der richtigen Haltung“, so der beliebte Ex-GZSZ-Schauspieler Oli P. laut dem WDR über sein Engagement bei „Tiere suchen ein Zuhause“.

Letzter Moderations-Job war für GZSZ-Star Oli P. ein Flop

Mit seinem letzten Job als Moderator hatte Oli P. wenig Glück. Die Upcycling-Sendung „Hallo Schatz - Vom Plunder zum Prachtstück“ wurde wegen schlechter Quoten nach nur drei Wochen von der ARD aus dem Programm genommen. Darin wollte er sich gemeinsam mit einer Kunsthistorikerin für mehr Nachhaltigkeit einsetzen, indem er alten Krempel restaurierte und verkaufte. 

Doch mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 4,6 Prozent holte die Sendung mit GZSZ-Star Oli P. zu wenig Zuschauer vor den Fernseher. Wie dwdl.de berichtet, wurde die Show nach nur 13 statt der geplanten 30 Folgen abgesetzt.

GZSZ-Schock: Zuschauerliebling Johanna bricht bei ihrer Geburtstagsfeier zusammen und muss notoperiert werden!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare